ETFWorld.ch

WisdomTree bringt physisch besicherten Bitcoin ETP auf den Markt

Marinof Alexis WisdomTree ETF

WisdomTree : Der neue Kryptowährungs-ETP knüpft an den traditionellen Innovationsanspruch von WisdomTree an und beseitigt bei Investoren und Regulierungsbehörden wesentliche Akzeptanzhürden. ….

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Alexis Marinof, Head of WisdomTree Europe


Der neue WisdomTree Bitcoin ETP (BTCW) ist ab sofort an der SIX, der Swiss Stock Exchange, handelbar. Die Kostenquote (TER) beträgt 0,95 Prozent.

Der neue WisdomTree Bitcoin ETP ermöglicht professionellen Anlegern auf einfache, sichere und kostengünstige Weise ein Bitcoin-Exposure und bietet ihnen gleichzeitig die Vorteile einer traditionellen Finanzinfrastruktur und Produktstrukturierung.

Mit dem ETP haben Investoren Zugriff auf den Bitcoin, ohne dass sie die Kryptowährung direkt halten, private Zugriffsschlüssel speichern oder in irgendeiner Weise mit der Blockchain-Technologie bzw. der Infrastruktur für digitale Währungen interagieren müssen. Anleger erhalten zudem Zugang zu institutionellen Speicherlösungen, ohne diese selbst bei einer Depotbank einrichten zu müssen.

Alexis Marinof, Head of Europe, WisdomTree: „Wir beobachten Kryptowährungen seit einiger Zeit und freuen uns, Investoren nunmehr einen sicheren Zugang zu dieser sich entwickelnden Anlageklasse zu ermöglichen. Wir gehen davon aus, dass digitale Assets wie der Bitcoin kein vorübergehender Trend sind und in Portfolios durchaus eine Rolle spielen können. WisdomTree bringt seit jeher innovative Anlagethemen zunächst durch institutionelle Produkte in schwer zugänglichen Anlageklassen auf einen breiten Markt. Wir sehen in dieser Hinsicht viele Parallelen zwischen dem Kryptowährungssektor und Rohstoffen. Mit der Einbringung von Kryptowährungen in eine ETP-Struktur können Investoren digitale Assets in ihren Portfolios einsetzen und sich gleichzeitig auf die gewohnte Sicherheit bei WisdomTree verlassen.“

Der ETP wird an einer regulierten Börse gehandelt und die im ETP enthaltenen Anteile werden über die herkömmlichen Abrechnungssysteme abgewickelt.

Mit der Notierung des WisdomTree Bitcoin ETP an der SIX Swiss Exchange können Anleger von einem globalen Zugangspunkt zu den im ETP gehandelten Anteilen profitieren und verfügen zudem über dieselbe Liquidität wie bei jedem anderen börsennotierten Wertpapier. Die Einbringung von Kryptowährungen in die ETP-Struktur könnte auch eine Zentralisierung der Liquidität dieser Anlageklasse bewirken und damit dem zugrunde liegenden digitalen Asset zugute kommen.

Rafi Aviav, Head of Product Development, Capital Markets and Technology bei WisdomTree, fügt hinzu: „Die Anlageklasse der Kryptowährungen profitiert möglicherweise, wenn sie in einer ETP-Struktur zugänglich wird. Wir haben eine Lösung entwickelt, die die Schwierigkeiten der Investoren beim Zugang zu digitalen Assets adressiert und die Lücke zwischen der zugrunde liegenden dezentralen Online-Blockchain-Technologie und traditionellen Anlagestrukturen schliesst. Die ETP-Hülle wird dem Kryptowährungsuniversum eine neue Dimension verleihen. Dazu gehören Custody-Lösungen für institutionelle Investoren, einen einfacheren, in standardisierte Brokerage- und Kontoführungsverfahren integrierten Handel, ein flüssigeres und transparenteres Trading sowie ein breiteres Spektrum anspruchsvoller Marktteilnehmer.“

WisdomTree ist Marktführer bei physischen Gold-ETPs in Europa. 2003 brachte das Unternehmen den weltweit ersten physisch besicherten Gold-ETP2 auf den Markt.

Die heutige Markteinführung des WisdomTree Bitcoin ETP knüpft an diese Innovationstradition an und nutzt die umfassende Expertise des Unternehmens im Bereich physisch besicherter ETPs.

Ähnlich wie bei physischen Gold-ETPs haben Investoren des WisdomTree Bitcoin ETPs einen Anspruch auf einen gewissen Betrag an Bitcoins. Investoren können ihren anteiligen Bitcoinanspruch sowie die dem gesamten Anspruch entsprechende Gesamtmenge der verwalteten Bitcoins auf der Website von WisdomTree einsehen.

Um ein Höchstmass an Sicherheit zu gewährleisten, beschäftigt WisdomTree institutionelle digitale Vermögensverwalter, die hochsichere Cold Storages (Offline Lagerung von Kryptowährungen) betreiben.

Diese Spezialisten verwenden aufwändige physische und digitale Sicherheitsverfahren sowie modernste Technologien, um Schlüssel sicher zu generieren, Daten zu verschlüsseln sowie digitale Signaturen zu erstellen und zu verifizieren, die für die Abwicklung und Verwahrung von Kryptowährungen erforderlich sind. WisdomTree adressiert mit diesem Ansatz eine der wichtigsten Barrieren, die derzeit die Annahme von Kryptowährungen durch Investoren behindern.

Zum jetzigen Zeitpunkt richtet sich WisdomTree mit dem Kryptowährungs-ETP nur an professionelle Investoren. Das Unternehmen ist jedoch davon überzeugt, für ein solches Produkt in naher Zukunft die behördliche Zulassung auch für das breite Anlegerpublikum zu erhalten und damit eine weitere wesentliche Hürde, nämlich die der Regulierung, überwinden zu können.

Steinberg Jonathan WisdomTreeETF

Jonathan Steinberg, CEO von WisdomTree, resümiert: „WisdomTree war in puncto Innovation schon immer federführend und betrachtet die Blockchain-Technologie sowie digitale Währungen als transformativ für die Asset-Management-Industrie. Ähnlich wie die ETP-Struktur die Investmentfondsstruktur in signifikanter Weise prägte, haben Blockchain und Kryptowährungen das Potenzial, die Art und Weise, wie Investoren an den Finanzmärkten partizipieren, weltweit zu verändern.“

Quelle. ETFWorld

Ähnliche Artikel

SPDR ETF kotiert zwei ETFs an die SIX

1admin

Invesco kotiert 1 ETF auf amerikanische Aktien

1admin

Lyxor ETF bietet den günstigsten Emerging Markets ETF in Europa an

1admin