ETFWorld.ch
Image default

Wisdom Tree: Finden sich hochwertige Unternehmen in jedem Sektor?

Viele Investoren setzen in einem Markt, der sich möglicherweise in den letzten Phasen einer Hausse befindet, auf Qualität…

Als Faktor, der sich zum Ende einer Periode steigender Zinsen hin als vorteilhaft erweisen könnte, bietet sie Investoren im Fall rückläufiger Märkte zumindest den Vorteil, dass ihr Geld in Unternehmen mit robusten Bilanzen angelegt ist, die schlechte Zeiten eventuell besser überstehen als andere. Dies ist ein Grund dafür, warum wir glauben, dass der WisdomTree US Quality Dividend Growth Index, eine Strategie zur Messung des Dividendenwachstums und des Qualitätsfaktors unter Large-Cap-Unternehmen in den USA, seit Beginn des Jahres bis zum 31. August 2017 um mehr als 200 Basispunkte besser abgeschnitten hat als der S&P 500 Index. 

 

Quellen: WisdomTree, Bloomberg, Stand: 31.08.2017.

Trotzdem haben wir festgestellt, dass nicht alle Indizes den Qualitätstrend seit Jahresbeginn ausnutzen. So hinkt etwa der MSCI USA Sector Neutral Quality Index dem S&P 500 um fast 150 Basispunkte und seinem nicht sektorneutralen Pendant sogar um fast das Doppelte dieser Zahl hinterher – und das trotz einer für den Faktor, den er erfassen soll, positiven Rahmenbedingungen. Wir entschieden uns zu einer etwas tiefergreifenderen Analyse, um die Unterschiede zwischen diesen Indizes genau zu bestimmen und zu ermitteln, warum sie die aktuellen Markttrends so unterschiedlich widerspiegeln. 

In dem Chart unten stellen die roten und grünen Zahlen die Gesamtrendite für jeden S&P 500 Sektor seit Jahresbeginn dar. Die Daten über jeder Säule bezeichnen das prozentuale Gewicht jedes Index im entsprechenden Sektor am 31. August 2017.

YTD total returns of S&P 500 sectors as of 31/8/2017

 
 
 
 
 
 
 
 

Quelle: WisdomTree, Bloomberg, MSCI Datenblätter, Stand 31.08.2017. Rote und grüne Zahlen beziffern die Gesamtrenditen seit Jahresbeginn des entsprechenden S&P 500 Sektors. Zahlen über den Säulen repräsentieren die prozentuale Gewichtung jedes Index in diesem Sektor.

Die Index-Performance gibt nicht die tatsächliche Fonds- oder Portfolio-Performance wieder. Ein Fonds oder Portfolio kann deutlich von den im Index enthaltenen Wertpapieren abweichen. Bei der Index-Performance wird die Wiederanlage der Dividenden unterstellt, sie spiegelt jedoch nicht die Managementgebühren, Transaktionskosten oder andere Auslagen, die durch ein Portfolio bzw. einen Fonds verursacht werden würden, und auch keine Maklerprovisionen auf Transaktionen in Fondsanteilen wider. Solche Gebühren, Auslagen und Provisionen können zu einer Senkung der Rendite führen.     


 

Am WisdomTree US Quality Dividend Growth Index und am MSCI USA Quality Index fiel uns auf, dass sie auf Qualität setzen, wo sich diese auch wirklich zu finden ist. Deshalb verfügen die Indizes über fast 0 % Engagement im Energiesektor und auch über kein Engagement im Bereich Telekommunikationsdienste – die beiden S&P 500 Sektoren, die seit Jahresbeginn negative Zahlen schreiben. Der MSCI USA Sector Neutral Quality Index hingegen ist zur Sektorneutralität gezwungen und nimmt deshalb „hochwertige“ Unternehmen in Sektoren auf, die vom WisdomTree Index und vom MSCI USA Quality Index insgesamt gemieden werden.

Der MSCI USA Quality Index zeigte zwar eine gute Wertentwicklung, blieb jedoch trotz einer fast 20%igen Übergewichtung in dem Sektor mit der besten Performance im S&P 500, dem Bereich Informationstechnologie, hinter dem WisdomTree US Quality Dividend Growth Index zurück. Der WisdomTree Index, der einzelne Sektoren im Rahmen der jährlichen Neugewichtung bei einem Anteil von 20 % deckelt, identifizierte andernorts Qualität und verteilte das Gewicht auf Sektoren wie das Gesundheitswesen. Dies ermöglichte es ihm, Schritt zu halten und sogar besser als der MSCI USA Quality Index abzuschneiden, ohne dabei das Risiko einzugehen, verstärkt auf einen bestimmten Sektor zu setzen, falls sich der Bereich Informationstechnologie zum Schlechteren wenden sollte.

Fazit

Da Qualität bei der Wertentwicklung zurzeit die Oberhand hat, ist es wichtig zu wissen, woraus sich Ihr Index zusammensetzt. Im Fall des WisdomTree US Quality Dividend Growth Index sind wir der Ansicht, dass er seine Ziele erfüllt hat, Dividendenwachstum und Qualität zu erreichen und dabei Sektoren zu meiden, denen diese Attribute fehlen. Aber auch Sektoren, die in diesen Bereichen besonders stark sind, keine übermäßige Gewichtung zukommen zu lassen. 

 

Quelle: ETFWorld

Articoli Simili

Kommentar WisdomTree: „Brexit – Neuverhandlung wahrscheinlich, sonst Neuwahlen“

1admin

iShares brilliert in volatilem Börsenjahr

1admin

OPEC sorgt durch Förderkürzungen auf den Ölmärkten für Aufschwung

1admin