ETFWorld.ch

Duke Bradley ETC Group

Weltweit erste Bitcoin Exchange Traded Crypto mit zentralem Clearing wird auf XETRA gelistet

BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto – (BTCE) ist die weltweit erste Exchange Traded Cryptocurrency (ETC) mit zentraler Abwicklung und die erste auf Xetra gelistete Bitcoin ETC…

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Bradley Duke, CEO der ETC Group


Die ETC Group wird BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto (BTCE), die weltweit erste Exchange Traded Cryptocurrency (ETC) mit zentraler Abwicklung, noch in diesem Monat auf der Handelsplattform XETRA der Deutschen Börse listen.

BTCE bildet die Preisentwicklung von Bitcoin ab und ist zu 100% mit physischen Bitcoins hinterlegt. Das bietet Anlegern eine sichere und transparente Möglichkeit in Bitcoin zu investieren.

BTCE ist das erste Kryptowährungsprodukt, das an Europas größter ETF-Börse XETRA gelistet wird. Gleichzeitig ist es das erste Exchange Traded Product (ETP) der ETC Group und die erste börsengehandelte Kryptowährung, die auf der White-Label-ETP-Plattform von HANetf verfügbar ist.

Diese Struktur bietet Anlegern mehrere Vorteile gegenüber einer direkten Investition in Bitcoin. Da es an regulierten Märkten gehandelt wird, können Anleger das Produkt auf die gleiche Weise kaufen und verkaufen wie beim Handel mit herkömmlichen Aktien oder ETPs – es besteht der gleiche regulatorische Schutz. Das zentrale Clearing der Wertpapiere ist ein Merkmal, das Anleger beim Handel an einer regulierten Börse erwarten, und BTCE bringt diesen Standard zum ersten Mal in den Bitcoin- und Kryptowährungshandel. Das Clearing über eine zentrale Gegenpartei reduziert das Kontrahentenrisiko beim Handel mit BTCE erheblich.

BTCE wurde von der deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin genehmigt und ist als ETC strukturiert, die physisch mit Bitcoin hinterlegt ist. Jeder BTCE-Anteil gewährt dem Inhaber einen Anspruch auf einen vordefinierten Bitcoin-Betrag. Beim Verkauf können die Anteile wahlweise auch in Bitcoin ausgezahlt werden. Diese Struktur ähnelt sehr der bereits etablierten Struktur von physisch hinterlegten Gold-ETCs. Für jedes ausstehende Wertpapier werden physische Bitcoins bei einer regulierten Verwahrstelle unter Berücksichtigung institutioneller Sicherheitsstandards gehalten. Die gesamte ETC-Struktur basiert auf einem transparenten und nachvollziehbaren Prozess, um sicherzustellen, dass die Herkunft aller in Verwahrung befindlichen Bitcoins streng überprüft wurde.

Anleger müssen sich nicht mit den technischen Herausforderungen beim Kauf und der Verwahrung von Bitcoin befassen, z. B. dem Einrichten eines Krypto-Wallets oder dem Handel an nicht regulierten Krypto-Börsen. Darüber hinaus müssen keine kryptografischen Schlüssel verwaltet oder Blockchain-Technologie eingesetzt werden. BTCE-Anteile werden sicher bei einem Wertpapiermakler oder einer Wertpapierbank eines Anlegers gehalten, wodurch das Risiko eines Verlusts der Anlage minimiert wird.

BTCE wird auf Xetra gehandelt, Europas größtem börslichen ETF-Handelsplatz und wird von einem Netzwerk erstklassiger Autorisierter Teilnehmer (APs) und Market Maker unterstützt, die sowohl auf Kryptowährungsmärkten als auch auf ETP-Märkten Erfahrung haben und die beiden Welten miteinander verbinden.

Die APs sorgen für Börsenliquidität und enge Geld-Brief-Spannen, sodass Händler in allen Größen handeln können, ohne sich um die Auswirkungen auf die Liquidität am Markt sorgen zu müssen. Liquidität wird nämlich aus den vielen fragmentierten Krypto-Börsen zusammengeführt und gebündelt. Die ETP-Struktur zeigt hierbei ihre Vorteile, indem sie den Zugang zu einer schwer zugänglichen Anlageklassen wie Bitcoin für alle Arten von Investoren auf robuste und demokratische Weise ermöglicht.

Am 2. März 2020 bestätigte die deutsche Regulierungsbehörde BaFin, dass sie Kryptowährungen nun offiziell als Finanzinstrumente anerkennt. Dies war ein bedeutender Schritt in der offiziellen Anerkennung der wichtigen Rolle, die Kryptowährungen in jüngster Zeit auf den globalen Märkten eingenommen haben.

ETC Group vereint Finanzdienstleister mit Erfahrung in den Bereichen digitale Assets und regulierte Märkte mit einem zentralen Ziel: Investitionen in Kryptowährungen einfach, transparent und sicher zu machen. Es wurden alle Anstrengungen unternommen, ein hochqualitatives Produkt zu liefern, welches die sehr realen Bedenken berücksichtigt, die viele Anleger beim Handel mit nicht regulierten Vermögenswerten haben.

BTCE wird auf der White-Label-ETF-Plattform von HANetf vertrieben und vermarktet, die seit ihrer Gründung im Jahr 2018 bereits eine Reihe innovativer ETPs aus den Bereichen Cloud Technologie, Schwellenmärkte, medizinisches Cannabis und Gold auf den Markt gebracht hat. BTCE wird eine hervorragende Ergänzung zum bestehenden ETP-Sortiment sein.

Es ist beabsichtigt, BTCE im Laufe der Zeit in allen wichtigen europäischen ETP-Märkten zum Vertrieb zuzulassen.

Bradley Duke, CEO der ETC Group, sagte:BTCE bringt die Transparenz und den Anlegerschutz, den Aufsichtsbehörden und institutionelle Anleger benötigen, in die Bitcoin-Welt. Der Kryptosektor wurde aufgrund Bedenken hinsichtlich Komplexität, Zugänglichkeit und Governance zurückgehalten. Mit BTCE bringen wir Bitcoin in die Welt regulierter Finanzmärkte. Anleger erhalten die Vorteile des Handels und des Besitzes von Bitcoin durch ein reguliertes Wertpapier. Sie haben dabei gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Anteile für Bitcoin einzulösen, wenn Sie dies wünschen. Zum Listing dieser ersten börsengehandelten Kryptowährung freuen wir uns auch sehr, mit HANetf zusammenzuarbeiten, um die Demokratisierung von Krypto-Investitionen durch edukative Aufklärung zu unterstützen.“

Hector McNeil, Mitbegründer und Co-CEO von HANetf, sagte: „Wir freuen uns sehr, mit Bradley und seinem Team bei der ETC Group zusammenzuarbeiten. Wieder einmal wirkt HANetf als Innovationskraft und demonstriert die Kraft unseres White-Label-ETP-Modells, um die Markteintrittsbarrieren für neue Produkte runterzubringen. Investoren wollen Produkte mit echtem Mehrwert, und die einzigartige Multi-Manager-Plattform von HANetf bietet dies – wie die Einführung von BTCE beweist. “

Anleger können BTCE über ihren regulären Broker oder ihre Bank mit Zugang zu XETRA erwerben, und Einzelpersonen oder Institutionen, die Bitcoin direkt erhalten möchten bei Rückgabe ihrer Anteile, können dies über unsere Autorisierten Teilnehmer tun. Wie bei allen börsengehandelten Produkten kann der Wert ihrer Anlage sowohl steigen als auch fallen.

BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto – (BTCE)
Ticker :BTCE
ISIN : DE000A27Z304
Stücklung 1 BTCE = 0.001 Bitcoin (minus Gebühren im Zeitablauf)
Physisch besichert : 100% hinterlegt mit Bitcoin
Verwahrstelle :  BitGo Trust Company
Umwandlung in Bitcoin :  Investoren können Ihre Anteile in Bitcoin eintauschen
Gesamtkostenquote (TER) : 2,00% pro Jahr
Listing:  Deutsche Börse XETRA

Quelle : ETFWorld

Ähnliche Artikel

Amundi ETF baut ESG-Angebot mit drei neuen Klima-ETFs weiter aus

1admin

Lyxor bringt die ersten ETFs auf den Markt, die an den Pariser Klimazielen ausgerichtet sind

1admin

Amundi lanciert MSCI Emerging ESG Leaders UCITS ETF

1admin