ETFWorld.ch
Image default

Van Eck Global listet einzigartigen Wide Moat ETF in der Schweizn

In den letzten sechs Wochen drehten sich die Gespräche an den Finanzmärkten weiterhin um die aktuellen und künftigen Auswirkungen der «einmaligen» Abwertung des chinesischen Yuan. Für Marktteilnehmer war dieser

ETF investiert in attraktiv gepreiste US-Unternehmen mit strukturellen Wettbewerbsvorteilen….

 

{loadposition notizie}


Lars Hamich, CEO von Van Eck Global (Europe)


Van Eck Global Investments Ltd. hat heute die Notierung des Market Vectors® Morningstar US Wide Moat UCITS ETF an der SIX Swiss Exchange bekannt gegeben. Der börsengehandelte Fonds bildet den Morningstar® Wide Moat Focus IndexTM ab, der von Morningstar Inc., einem führenden Anbieter unabhängier Investmentanalysen, entwickelt wurde. Alle Unternehmen im Index erhalten, unabhängig von ihrer Marktkapitalisierung, das gleiche Gewicht.

Market Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF investiert in die 20 Unternehmen die am stärksten unterbewertet sind, also den attraktivsten Preis haben und, laut Morningstars Economic-Moat-Analyse und Bewertung, das Potential zu langfristig überdurchnittlichen Kapitalerträgen haben. Das Konzept des „Moat“ lässt sich auf Warren Buffetts Theorie zu Unternehmen mit nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen zurückführen.

„MOAT ist eine einzigartige Ergänzung für den europäischen ETF-Markt, der mehr Innovation und stärkere Produktdifferenzierung braucht,“ kommentierte Lars Hamich, CEO von Van Eck Global (Europe). „Mit diesem ETF wollen wir Investoren, die am US-Aktienmarkt interessiert sind, eine echte Alternative zu den typischen Mainstream Benchmark-Index-Strategien bieten. MOAT profitiert von Morningstars Economic-Moat-Bewertung und Bewertungsanalyse. „Wir glauben, dass es die Kombination dieser beiden Faktoren ist, die diese Index-Strategie so erfolgreich macht. Seit Berechnungsbeginn 2007 hat die ETF-Benchmark die Wertentwicklung des US-Aktienmarktes geschlagen. Der Index erreichte eine kumulierte Wertentwicklung von 130,58 Prozent, wohingegen die des S&P 500 Index bei 72,69 Prozent lag,“ fügte Herr Hamich hinzu.*

Der Market Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF deckt zu 100 Prozent US-Unternehmen ab, die auch in den USA gehandelt werden. Die Top 3 Unternehmen des ETFs nach Gewichtung am 30. November waren Autodesk Inc. (6,41%), Applied Materials Inc. (5,66%) und Norfolk Southern Corp. (5,61%). Die Top 3 Branchengewichtungen zu diesem Zeitpunkt waren Industrie (24,76%), Basis-Konsumgüter (24.30%) und Informationstechnologie (21,08%).

Der ETF hat eine Total Expense Ratio von 0,49 Prozent und folgt derselben Investmentstrategie wie der von Van Eck in den USA aufgelegte Fonds, in den momentan rund 790 Millionen US-Dollar investiert sind. Über die Notierungen an der Londoner Börse, der Deutschen Börse und an der Schweizer Börse ist der Market Vectors Morningstar US Wide Moat UCITS ETF in US-Dollar, Euro und Schweizer Franken handelbar. Der ETF ist momentan in neun europäischen Ländern zum Vertrieb zugelassen.

MOAT ist die aktuellste Ergänzung zu Van Eck’s europäischer ETF Plattform, die im April 2015 mit dem Market Vectors Gold Miners UCITS ETF und dem Market Vectors Junior Gold Miners UCITS ETF gestartet ist. Die Goldminen-ETFs bieten Zugang zu unterschiedlichen, sich ergänzenden Segmenten der globalen Goldminen-Industrie.

Quelle: ETFWorld.ch

Articoli Simili

SPDR kotiert einen ETF auf amerikanische Aktien

1admin

J.P. Morgan lanciert 4 aktiv verwaltete ETFs

1admin

Dividendenausschüttung bei SPDR ETF

1admin