ETFWorld.ch

hesworth Rebecca SPDR ETF State Street

SPDR Strategie Espresso : Globale Dividenden-Aristokraten zielen auf Aktien mit langfristiger Erfolgsbilanz

SPDR Strategie Espresso: Die Marktstimmung begünstigt weiterhin eine wirtschaftliche Erholung im Jahr 2021, da die Impfprogramme eine Belebung der Geschäftstätigkeit unterstützen.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


SPDR Strategie Espresso: 06. Mai 2021


Rebecca Chesworth – Expertin für Aktien ETF-Strategien bei SPDR ETFs


Die Unternehmen sind bestrebt, ihr Engagement bei der Rückgabe von Kapital an die Aktionäre über die Dividende zu erneuern.

Eine stabile Dividendenstrategie, wie der von SPDR® ETFs verfolgte Global Dividend Aristocrats Index, zielt darauf ab, Anlegern ein starkes Renditefaktor-Exposure durch qualitativ hochwertigere Aktien aus einer Vielzahl von Sektoren zu bieten.

Aktuelle Wirtschaftslage begünstigt Rückkehr zu Dividendenstrategien

Die aktuelle wirtschaftliche Stimmung spricht für Dividendenaktien, basierend auf den jüngsten Gewinnprognosen, den Prognosen der Analysten und dem allgemeinen Optimismus hinsichtlich einer anhaltenden wirtschaftlichen Erholung. Dieses Umfeld könnte für globale Aktienanleger, die OGAW-ETFs nutzen, eine Gelegenheit sein, zu Dividendenstrategien zurückzukehren, nachdem sie die Dynamik in anderen Erholungswerten gesehen haben. Globale Aktienanleger hörten in dieser Gewinnsaison eine Reihe positiver Themen, die dazu beitrugen, die zukünftigen Schätzungen für Forward-Dividenden zu formen.

Der S&P® Global Dividend Aristocrats Quality Income Index („Global Dividend Aristocrats“) wählt ertragsstarke Aktien aus, die eine langfristige Erfolgsbilanz (mindestens 10 aufeinanderfolgende Jahre) aufweisen, in der sie den Gesamtbetrag der Dividende pro Aktie jedes Jahr halten oder erhöhen. Durch die Aufnahme von Global Dividend Aristocrats in das Portfolio können Anleger das Engagement in Aktien mit steigenden oder stabilen Dividendenrenditen erhöhen, sowohl in Bezug auf die nominale Anzahl der Aktien (Abbildung 1) als auch das Gesamtengagement des Portfolios (Abbildung 2).

Abbildung 1: Gesamtzahl der Aktien nach prognostizierter Aktion

07-05-21 1 SPDR

Quelle: Bloomberg Finance L.P., Stand: 19. April 2021. Die oben genannten Ziele sind Schätzungen, die auf bestimmten Annahmen und Analysen von Bloomberg Finance L.P. beruhen. Es gibt keine Garantie, dass die Schätzungen erreicht werden.

Abbildung 2: Gesamtportfolioexposure nach prognostizierter Aktion

07-05-21 2 SPDR

Quelle: Bloomberg Finance L.P., Stand: 19. April 2021.Die oben genannten Ziele sind Schätzungen, die auf bestimmten Annahmen und Analysen von Bloomberg Finance L.P. basieren. Es gibt keine Garantie, dass die Schätzungen erreicht werden.

Der Global Dividend Aristocrats-Index verwendet einen flexiblen Ansatz für die Erzielung von Qualitätserträgen, der es der Strategie ermöglicht, „dorthin zu gehen, wo sie benötigt wird“, um langfristig stabile Dividenden zu finden. Infolgedessen tendiert der Index oft zu Sektoren wie Finanzwerte, Versorger, Basiskonsumgüter und Immobilien. Jeder dieser Sektoren bietet Anlegern die Möglichkeit, auf Aktien zu setzen, die sowohl steigende als auch gleichbleibende kurzfristige Dividendenrenditen aufweisen (Abbildung 3).

Abbildung 3: Gesamtportfolioexposure nach prognostizierter Aktion und Sektor

07-05-21 3 SPDR

Quelle: Bloomberg Finance L.P., Stand: 19. April 2021. Die X-Achse stellt das Portfoliogewicht dar. Die Datenbeschriftungen sind die Anzahl der Aktien für jede Prognosekategorie. Die oben genannten Ziele sind Schätzungen, die auf bestimmten Annahmen und Analysen von Bloomberg Finance L.P. basieren. Es gibt keine Garantie, dass die Schätzungen erreicht werden.

Wie man dieses Thema spielt

Mit einem einfachen Trade können Anleger, die optimistisch sind, was die wirtschaftliche Dynamik hinter Dividendenaktien angeht und die ein Engagement im Renditefaktor in ihr Portfolio aufnehmen möchten, den SPDR® S&P® Global Dividend Aristocrats UCITS ETF handeln. Der S&P® Global Dividend Aristocrats Quality Income Index bietet einen indikativen Renditeaufschlag von drei Prozent[1] gegenüber dem MSCI ACWI Index ab April 2021.


[1] Quelle: State Street Global Advisors, FactSet, Stand: 19. April 2021.

Quelle: ETFWorld

 

Ähnliche Artikel

SPDR Strategie Espresso : Der langfristige Ansatz für ESG US-Anleihen mit Investment-Grade-Rating

Redaktion

Lyxor ETFs auf Klima-Indizes verwalten über eine Milliarde Euro

Redaktion

WisdomTree: Der Investment Case für Kryptowährungen

Redaktion