ETFWorld.ch

SPDR ETF

SPDR Strategie Espresso: „Corona-Krise: Chancen im festverzinslichen Bereich“

SPDR : Die COVID-19-Pandemie ist noch lange nicht vorbei, und viele der wirklich schlechten Wirtschaftsdaten werden uns erst erreichen.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


SPDR Strategie Espresso: 27. April 2020


Nichtsdestotrotz hat die Wahrnehmung, dass die G10-Länder den Höhepunkt der Infektionen überschritten haben, einige Marktteilnehmer ermutigt, wieder über Risikoanlagen nachzudenken. Dies ist nicht nur ein Fall von „das Glück begünstigt die Tapferen“: Die große Bereinigung der Risikomärkte und die Maßnahmen der Zentralbanken haben zu bedeutenden Renditeunterschieden innerhalb der Welt der festverzinslichen Wertpapiere geführt.

Das unten stehende Diagramm stellt die schlechteste Rendite der SPDR US, Euro, UK sowie Emerging Market (EM) Fixed Income Range im Vergleich zur Laufzeit dar. Dies zeigt sehr deutlich, dass Zinssenkungen und Anleihekäufe durch die Zentralbanken in Verbindung mit der Präferenz der Anleger für sichere Anlagen die Renditen der meisten Staatsanleihen gegen Null gedrückt haben.

Die Zentralbanken werden weiterhin Anleihen kaufen, aber aus Anlegerperspektive scheint das Aufwärtspotenzial von Kapital- oder Kursgewinnen begrenzt zu sein. Umgekehrt haben Befürchtungen hinsichtlich der Solvenz und Liquidität die Renditen von Unternehmenspapieren mit Sub-Investment-Grade-Rating und die Renditen von EM-Schuldtiteln deutlich nach oben getrieben. Ein paar Beobachtungen stechen hervor:

Staatsanleihenfonds mögen ein guter Ort sein, um den Sturm zu überstehen, aber es wird schwierig sein, aus ihnen längerfristig sinnvolle Erträge zu erzielen. Beruhigtere Märkte werden daher wahrscheinlich dazu führen, dass die Anleger nach ertragreicheren Anlagen greifen.

Die Renditechancen aus dem Eingehen zusätzlicher Laufzeitrisiken sind im Vergleich zu einem steigenden Kreditrisiko begrenzt.

29-04-20 spdr

Für Investoren bedeutet der Wechsel  in kurzfristige Investment-Grade- (IG) Anleihen eine wesentliche Erhöhung der Renditen gegenüber Staatsanleihen, aber das Risiko kann begrenzt werden. Der Fonds, der die höchsten laufzeitbereinigten Renditen (yield to worst/duration) bieten kann, ist der SPDR Bloomberg Barclays 0-3 Year U.S. Corporate Bond UCITS ETF. Das Risiko wird durch die folgenden Faktoren begrenzt:

– Die Duration des Fonds beträgt lediglich 1,49. Kursverluste bei einem Renditeanstieg von 100 Basispunkten werden also immer noch durch die schlechteste Rendite von über 2% ausgeglichen.

– Die Fed kauft derzeit IG-Unternehmensanleihen mit einer Laufzeit von bis zu 5 Jahren auf, so dass Marktverwerfungen wie im März weitaus unwahrscheinlicher sind.

– Das Risiko innerhalb des Fonds ist begrenzt: 62% der Anleihen haben ein Rating von A oder höher und nur 3,25% sind aus dem Energiebereich (eine aktuelle Sorge angesichts des niedrigen Ölpreises)

Der SPDR Bloomberg Barclays 0-5 Year U.S. High Yield Bond UCITS ETF ist mit Renditen von derzeit mehr als 9% das herausragende Produkt. Natürlich liegen die Anleihen unter Investment Grade und haben daher ein höheres Ausfallrisiko. Abgesehen davon sind die Fondsrisiken durch einige der gleichen Faktoren begrenzt wie beim Short Corporate Fund:

– Die kurze  Duration des Fonds von 2,22 Jahren bedeutet begrenzte Kursverluste, wenn die Renditen zu steigen beginnen.

– Die außergewöhnliche laufende Rendite des Fonds ist ein starker Ausgleich für Verluste.

– Die Fed kauft auch hochverzinsliche Anleihen. Die Einzelheiten darüber, was die Zentralbank kaufen wird, bleiben etwas dünn, aber sicherlich scheinen IG-Anleihen, die kürzlich herabgestuft wurden, das Hauptziel zu sein. Dies dürfte als Bremse für den Wert der „fallen angels“ wirken, die auf den Hochzinsmarkt treffen. Die Fed hat auch angekündigt, dass sie Hochzins-ETFs kaufen wird, was den Markt ebenfalls bis zu einem gewissen Grad unterstützen dürfte.

Quelle: ETFWorld.ch

Ähnliche Artikel

BlackRock: Marktkommentar zu Stil-Faktoren – Mai

1admin

SPDR : Die Fed setzt auf ETFs

1admin

SPDR : COVID-19 unterstreicht die Bedeutung von ESG

1admin