ETFWorld.ch

Dijsselhof Jos CEO SIX

SIX – ETF Marktreport: 3. Quartal 2021

SIX: Im 3. Quartal 2021 erreichte der Handelsumsatz in ETFs an der Schweizer Börse CHF 15’957 Millionen (-17.9% vs. Q2); nachhaltige ETFs sind weiterhin im Aufwind.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Six Stock Exchange


Jos Dijsselhof, CEO SIX


Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Abschlüsse im 3. Quartal um 8,15 %, was zu einem Gesamtvolumen von 391.117 Abschlüssen führte, die in nur neun Monaten bereits 79,87 % des Gesamtvolumens von 2020 erreichten.

Den höchsten Zuwachs verzeichneten wiederum die Ticketgrössen unter CHF 10’000 – ein Trend, der in diesem Jahr vermehrt zu beobachten ist. Bis Ende September erreichten sie mit 809’536 bereits 93,69% des Vorjahreswertes.

Neue ETFs: mehr Auswahl für Investoren

Im dritten Quartal fanden 32 neue ETFs ihren Weg an die Schweizer Börse. Wie schon im Vorquartal war das Hauptthema Nachhaltigkeit, in den Anlageklassen Aktien und Anleihen. Es gab aber auch Neuzugänge wie ETFs in den Bereichen Telemedizin, Videospiele, eSports sowie digitale Assets. Per Ende September standen den Anlegern an SIX Swiss Exchange 1’566 ETFs zur Verfügung.

Mit einem Umsatzanteil von 74,5 Prozent dominierte bei den ETFs im dritten Quartal nach wie vor die Anlageklasse der Aktien, gefolgt von Rohstoffen mit einem Anteil von 14,7 Prozent und Anleihen mit einem Anteil von 10,3 Prozent.

Die Liste der 20 meistgehandelten ETFs wurde im dritten Quartal vom ETF CRB von Lyxor angeführt, der auf dem Thomson Reuters / Core Commodity CRB Total Return Index basiert.

Fünf ETFs von iShares und UBS auf den Schweizer Aktienmarkt schafften es unter die Top 20, nämlich CHSPI, SMICHA, SPICHA, SMMCHA und CHDVD.

Quelle: Six Stock Exchange

 

Ähnliche Artikel

SIX Handelskennzahlen: Oktober 2021

Redaktion

SIX Handelskennzahlen: September 2021

Redaktion

SIX Handelskennzahlen: August 2021

Redaktion