ETFWorld.ch

Raiffeisen

Raiffeisen lanciert als erste Retailbank in der Schweiz einen verantwortungsvollen Gold-ETF

Raiffeisen lanciert einen börsengehandelten Fonds, der in verantwortungsbewusst gewonnenes Gold investiert. 

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


    Bei der Produktion des Goldes wird auf Sozial- und Umweltverträglichkeit sowie Rückverfolgbarkeit und Transparenz in der Lieferkette geachtet.

    Der neue Fonds ermöglicht Anlegerinnen und Anlegern, unter Berücksichtigung von Sozial- und Umweltfaktoren an der Entwicklung des Goldpreises zu partizipieren.

Raiffeisen lanciert als erste Retailbank in der Schweiz einen Exchange Traded Fund (ETF) auf Gold, der Sozial- und Umweltfaktoren berücksichtigt und die Rückverfolgung der Herkunft des Goldes ermöglicht. Das Gold stammt von industriellen Bergbauunternehmen, die entsprechende Standards erfüllen und soweit verfügbar auch von kleinen Bergbauunternehmen in weniger entwickelten Ländern.

Kleinproduzenten werden darin unterstützt, ihre Umwelt- und Sozialpraktiken zu stärken und erhalten so Zugang zum globalen Goldmarkt. Bei der Unterstützung von kleinen Bergbauunternehmen arbeitet Raiffeisen mit der Swiss Better Gold Initiative zusammen – einer Private-Public-Partnership zwischen der Swiss Better Gold Association und dem Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO). Ebenfalls involviert als zentrale Partnerin in der Produktion ist die LBMA-zertifizierte Schweizer Raffinerie Argor-Heraeus.

Die Rückverfolgbarkeit der Herkunft des Goldes wird dank der konsequent segregierten Produktion durch die Raffinerie ermöglicht. Basierend auf den Goldbarren-Seriennummern, die im Jahresbericht des Fonds offengelegt werden, können Investorinnen und Investoren Informationen über Herkunft und Lieferkette abrufen. Da der Fonds seine Gold-Investitionen physisch hinterlegt, können Anlegerinnen und Anleger bei Bedarf ihre Fondsanteile zum entsprechenden Gegenwert gegen Gold eintauschen. Die Auslieferung erfolgt in Responsibly Sourced & Traceable 1kg-Barren.

Weiterer Schritt in Richtung einer nachhaltigen Produktpalette

Mit der Einführung des verantwortungsvollen Gold-ETF macht Raiffeisen einen weiteren Schritt in Richtung ihres strategischen Ziels, die Nachhaltigkeit ihrer Produkte und Dienstleistungen zu stärken. Bereits seit April 2021 verfolgt Raiffeisen bei der Beschaffung von Gold einen neuen Ansatz, der eine präzise Rückverfolgung der Herkunft des Goldes erlaubt und die Umwelt- und Sozialverträglichkeit der Unternehmen in der Lieferkette fördert. Der erste Handelstag des «Raiffeisen ETF – Solid Gold Responsibly Sourced & Traceable» an der SIX Swiss Exchange ist der 5. November 2021.

Quelle: ETFWorld

Ähnliche Artikel

iShares kotiert einen Bond ESG ETF an der Schweizer Börse

Redaktion

Global X ETFs erweitert seine Produktpalette in der Schweiz

Redaktion

Global X lanciert 10 thematische ETFs an der Schweizer Börse

Redaktion