ETFWorld.ch
Image default

Neue SPDR ETF-Analyse zeigt kräftigen Anstieg von Anlagen in Sektor-ETFs

Eine neue Analyse von State Street Global Advisors , der Vermögensverwaltungssparte der State Street Corporation , zeigt, dass sich die globalen Vermögenswerte der auf Sektoren spezialisierten Exchange Traded Funds , sogenannte Sektor-ETFs, seit 2008 verfünffacht haben……

 

Antoine Lesné, Leiter von SPDR ETF Strategy & Research EMEA


Ende 2016 beliefen sich die verwalteten Vermögenswerte auf $ 394 Mrd., wovon $ 35 Mrd. neue Zuflüsse darstellten*.

Dabei verzeichneten die USA das stärkste Wachstum. Dort erhöhten sich die Vermögenswerte der Sektor-ETFs um 548 Prozent bei Mittelzuflüssen von $ 30 Mrd. allein im letzten Jahr*. Europa lag nur knapp dahinter mit einer Zunahme der Vermögenswerte der Sektor-ETFs um 487 Prozent und Mittelzuflüssen von insgesamt $ 3 Mrd. im Jahr 2016.

Die Sektor-ETFs mit der grössten Nachfrage seitens der globalen Investoren seit 2008 waren die ETFs des Technologiesektors mit einem Anstieg der verwalteten Vermögenswerte um mehr als das zehnfache. Ebenfalls stark nachgefragt waren die Immobiliensektor-ETFs mit einem Anstieg der verwalteten Vermögenswerte von 919 Prozent sowie Energieaktien-ETFs, die eine Zunahme der insgesamt verwalteten Vermögenswerte um 599 Prozent verzeichneten*.

Eine Aufschlüsselung der Angaben nach Regionen zeigt, dass Anlagen im Immobiliensektor in den letzten neun Jahren in Europa mit einem Anstieg der Vermögenswerte von mehr als dem zehnfachen am populärsten waren. Allein im vergangenen Jahr konnten hier Mittelzuflüsse von $ 9 Mrd. verzeichnet werden. In der übrigen Welt stiegen die insgesamt verwalteten Vermögenswerte im Immobiliensektor von $ 0,4 Mrd. im Jahr 2008 auf $ 9 Mrd. im März 2017*.

In den USA entwickelten sich Immobiliensektor-ETFs angesichts einer Zunahme ihrer Vermögenswerte um 831 Prozent und Mittelzuflüssen von $ 8 Mrd. im Jahr 2016 ebenfalls gut. Allerdings waren Technologie-ETFs bei den Investoren noch beliebter. Die von ihnen verwalteten Vermögenswerte stiegen um ein zehnfaches, obwohl Technologie-ETFs im letzten Jahr einen Rückgang an Mittelzuflüsse um $ 1 Mrd. verzeichneten*.

Antoine Lesné, Leiter von SPDR ETF Strategy & Research EMEA, fügte hinzu: „Sektor-ETFs haben einen beachtlichen Popularitätsanstieg unter den Investoren genossen. Das liegt an ihrer Fähigkeit, ein zielgerichteteres Engagement zu sein als reine Wachstums- und Anlagestrategien, wobei gleichzeitig die Kosteneffizienz gewahrt bleibt. Durch die Anlage in einem gesamten Sektor gewinnen die Anleger eine grössere Diversifizierung und verringern die Einzelwertrisiken, während sie gleichzeitig eine deutlich grössere Renditestreuung erreichen, als dies bei Style-Indizes der Fall ist. Durch eine Sektorrotations-Strategie können Anleger von besser vorhersehbaren Wirtschaftstrends und ihren Auswirkungen auf spezifische Sektoren profitieren. Der übrige Jahresverlauf wird weiter im Zeichen politischer Ereignisse und eines sich wandelnden makroökonomischen Umfelds stehen. Somit ist es sehr wahrscheinlich, dass die gegenwärtig zu beobachtende Popularität sektorspezifischer Kapitalanlagen auf absehbare Zeit anhalten wird.“

* SPDR Analyse von Morningstar-Angaben per 31. März 2017; alle Angaben in $ Mrd.

Quelle: ETFWorld.ch

Articoli Simili

Kommentar WisdomTree: OPEC verknappt die globale Ölversorgung weiter aggressiv

1admin

WisdomTree: Der Backstop: Ein 500 km langer Disput

1admin

Kommentar WisdomTree: „Bank of England senkt Wachstumsprognosen für die britische Wirtschaft“

1admin