ETFWorld.ch

TURCHIA

MSCI Turkey® Index – Mehr als Sonne, Strand und Bosporus

Für viele ist die Türkei ein beliebtes Urlaubsziel und nur die wenigsten sehen die Türkei als Investmentmöglichkeit. Dabei bietet das Land durchaus mehr als Sonne, Strand und Bosporus…....

 


10112009 1Die Türkei teilt sich wirtschaftlich betrachtet in den industrialisierten Westen und den schlechter entwickelten agrarischen Osten. Dieses Gefälle entwickelte sich innerhalb weniger Jahrzehnte aus einer reinen Agrarökonomie heraus. So arbeiten laut Weltbank immer noch 40 Prozent aller Erwerbstätigen in der Landwirtschaft und leisten einen Beitrag vonca. 12 Prozent zum Brutto sozialprodukt.
Ca. 60 Prozent trägt der Dienstleistungssektor zum Bruttosozialprodukt bei.
Den restlichen Anteil erwirtschaftet die Industrie.
Die Türkei wies noch 2005 das höchste Wirtschaftswachstum unter den 30 OECDLändern (Organization for Economic Co-operation and Development – Internationale Organisation, die sich der Demokratie und Marktwirtschaft verpfl ichtet
fühlt) auf: 8,4 Prozent im Vergleich zum Wirtschaftswachstum Deutschlands mit 0,8 Prozent. Vor dem Beginn der Wirtschaftskrise konnte die Türkei über sechs Jahre hinweg ein Wirtschaftswachstum von durchschnittlich 7 Prozent vorweisen, und auch die Infl ation ging von 68,5 Prozent in 2001 auf 10,1 Prozent in 2008 deutlich zurück. Jedoch blieb auch die türkische Wirtschaft nicht von der Wirtschaftskrise verschont. So wuchs die türkische Ökonomie 2008 nur noch um 1,1 Prozent im Vergleich zu 2007. In Deutschland betrug das Wirtschaftswachstum 2008 1,3 Prozent. Jedoch sind die Prognosen der EU-Kommission für das Wirtschaftswachstum der Türkei positiver als für Deutschland.
10112009 2Ein Problem der türkischen Wirtschaft ist die Aufnahme von Geld am Kreditmarkt, da sie nur ein relativ schlechtes Rating vorweisen kann. Daher bot der IWF (Internationale Währungsfonds) der Regierung einen Kredit an, der jedoch mit der Begründung, dass die Reformen, die der IWF anstoßen wollte, bereits im Gange sind, abgelehnt wurde. Um die türkische Wirtschaft anzukurbeln, schnürte die türkische Regierung ein ganzes Paket an Maßnahmen. So senkte sie temporär die Mehrwertsteuer, übernahm den Arbeitgeberanteil an der Sozialversicherung für bis zu sieben Jahre und dank großzügiger Abschreibungsregeln fallen so gut wie keine Steuern mehr auf Investitionen an.
Anleger, die mit einem Aufschwung der türkischen Wirtschaft rechnen, sei das Indexzertifi kat auf den MSCI Turkey® Index mit der WKN CZ 23ZZ ans Herz gelegt. Der türkische Aktienindex wird als Preisindex – Dividenden werden also nicht berücksichtigt – von Morgan Stanley Capital International (MSCI) berechnet.
Der MSCI Turkey® Index umfasst 22 türkische Aktien, die auf Basis des Streubesitzes nach Marktkapitalisierung gewichtet werden. Am stärksten vertreten ist der Bankensektor gefolgt von Telekommunikation. Das Indexzertifi kat auf den MSCI Turkey® Index ist nicht währungsgesichert, so dass Schwankungen im Wechselkurs Euro/Türkische Lira berücksichtigt werden müssen.
Die technische Analyse der Commerzbank sieht den MSCI Turkey® Index seit März 2009 in einem stabilen und steilen Haussetrend, der eine sehr hohe Aufwärtsdynamik
aufweist. Die mittelfristige technische Gesamtlage deutet erst nach einem Test der langfristigen Resistancezone von 800.000 bis 928.000 Punkten eine Abschwächung der mittelfristigen Aufwärtsdynamikan.

 

Quelle: ETFWorld – COMMERZBANK / November 2009 | Ausgabe 91

Ähnliche Artikel

Ethos lanciert einen zweiten Index an der Schweizer Börse

Redaktion

STOXX lizenziert iSTOXX® Global Cities of Tomorrow Select 30 Index an Citi

Redaktion

MV Index Solutions Launches Bitcoin US OTC Spot Index

1admin