ETFWorld.ch

Moneypark, Glarner Kantonalbank und iShares lancieren schweizweit modernste Ziel-Sparpläne mit ETFs

In den letzten sechs Wochen drehten sich die Gespräche an den Finanzmärkten weiterhin um die aktuellen und künftigen Auswirkungen der «einmaligen» Abwertung des chinesischen Yuan. Für Marktteilnehmer war dieser

MoneyPark, schweizweite Nr. 1 in der Hypothekarvermittlung, bietet neu gemeinsam mit der Glarner Kantonalbank (GLKB) und iShares ETF-basierte Ziel-Sparpläne an…

 

{loadposition notizie}

Im Mittelpunkt steht die Eigenheimfinanzierung, aber auch andere Ziele wie die private Vorsorge oder Vermögensaufbau lassen sich zukünftig komplett online, kostengünstig und völlig transparent realisieren. Die Kunden profitieren dank der Kooperation von der Produkt-, Portfolio- und Risiko-Management Expertise des weltweit grössten Vermögensverwalters BlackRock, zu dem iShares gehört[1], dem digitalen Banking-Know-how der GLKB und der Innovationskraft des Fintech-Unternehmens MoneyPark.

MoneyPark, schweizweite Nr. 1 unter den unabhängigen Hypothekarberatern bietet ab sofort Online-Zielsparpläne basierend auf Exchange Traded Funds  an. Diese richten sich grundsätzlich an alle Sparer. “Wir möchten unsere Kunden nicht nur bei der Finanzierung beraten, sondern Ihnen helfen, dass der Traum von den eigenen vier Wänden kein Traum bleibt”, sagt MoneyPark-CEO Stefan Heitmann. „Darüber hinaus freut es mich besonders, dass wir mit iShares einen ausgewiesenen Fonds-Spezialisten und mit der GLKB die aktuell wohl innovativste Bank der Schweiz an unserer Seite haben”, kommentiert Heitmann.

Online, ETF-basiert, transparent und kosteneffizient

Insgesamt lanciert MoneyPark acht ETF-Portfolios. Der Kunde hat die Wahl zwischen Portfolien, die von MoneyPark providerunabhängig zusammengesetzt werden und solchen, die auf der Expertise von BlackRock basieren. „Wir freuen uns sehr über die innovative Partnerschaft mit MoneyPark und der Glarner Kantonalbank. Privatinvestoren haben nun in der Schweiz die Möglichkeit, einfach, transparent und regelmässig in ETF-Portfolien zu investieren und so ihren langfristigen Vermögensaufbau effizient und kostengünstig auszurichten“, sagt Sven Württemberger, Leiter iShares Deutsch-Schweiz. Alle Portfolien bestehen zu 100% aus ETFs und werden über die modernen Onlinelösungen der GLKB abgewickelt, welche auch die Depotführung übernimmt. „Die schlanken Prozesse und Strukturen unserer Bank sowie das über die letzten Jahre aufgebaute technologische Know-how im Bereich der digitalen Finanzprodukte eröffnet uns interessante Perspektiven. So sind wir in der Lage, unsere Online-Systemlösungen anderen Finanzdienstleistern anzubieten. Im Fokus steht dabei stets, dem Kunden die beste, einfachste und günstigste Dienstleistung bereit zu stellen“, sagt Hanspeter Rhyner, CEO der Glarner Kantonalbank, dazu.

Sparpläne für jedermann

Anders als bestehende Marktlösungen bietet MoneyPark Sparpläne für jedermann: Interessierte können schon ab einem Startkapital von 5000 Franken von den ETF-Sparplänen profitieren. Dank passiver Anlagestrategie, aber aktivem, täglichem Risk- und Zielmonitoring bieten die Zielsparpläne eine optimale Kombination aus Transparenz, günstigen Kosten und Nutzerfreundlichkeit. Ist der Sparplan erst einmal online eingerichtet, läuft das Investment automatisch. Die Sparlösung bietet sich also gerade für diejenigen Sparer an, die sich nicht ständig mit ihrer Geldanlage beschäftigen möchten, ihr Sparziel aber dennoch erreichen wollen. Es besteht zudem kein Sparzwang: Es ist weder vorgeschrieben, wie viel der Kunde einzahlen soll, noch in welchen Zeitabständen.

Der einzige Online-Sparplan, der sich flexibel an die Kundenbedürfnisse anpasst

Über das einfach verständliche Benutzercockpit definieren die Kunden ihr individuelles Sparziel, z.B. Preis und Kaufdatum einer Immobilie. Anhand eines Fragekatalogs zur Risikoneigung und Risikofähigkeit wählt der Kunde eines der acht vordefinierten Portfolios. Der Sparpfad zeigt den Kunden, wie hoch die investierten Beträge sein müssen, um z.B. zur gewünschten Zeit die Immobilie zu erwerben, oder bei Pensionierung ein gewisses Vermögen angespart zu haben. Entspricht die vorgesehene Einzahlung einmal nicht mehr den persönlichen finanziellen Verhältnissen, kann der Kunde diese jederzeit ändern, den Sparplan pausieren oder diesen sogar ganz auflösen. Auch Auszahlungen sind zu jedem Zeitpunkt problemlos möglich. Zudem erfolgt regelmässig und ohne Extrakosten ein Rebalancing des Investments, um sicherzustellen, dass das Risikoprofil des Kunden eingehalten wird. Dank der passiven Anlagestrategie von ETFs und der online-basierten Sparplanlösung profitieren die Sparer von sehr tiefen Gebühren; lediglich 0.8 Prozent des gesamten Anlagevolumens. Bei einem minimalen Kapitaleinsatz von 5000 Franken macht dies gerade mal 40 Franken pro Jahr.

Maximale Transparenz dank Alert-Funktion und aktivem Risikomanagement

Die ETF-Sparpläne von MoneyPark bieten aber nicht nur tiefe Kosten und niedrige Investitionshürden, sondern auch ein aktives Risikomanagement. D.h. die Portfolien werden täglich überwacht. „Wir wollten mehr als nur kostengünstige Zielsparpläne. Wir wollen eine völlig neue Benutzerfreundlichkeit für unsere Kunden erreichen“, sagt Stefan Heitmann. Daher verfügen die Zielsparpläne über eine praktische Alert-Funktion: Entwickeln sich die Renditen nicht wie erwartet oder haben die Kunden mehr oder weniger als vorgesehen investiert, erfolgt automatisch eine Benachrichtigung der Kunden über die Anpassungen am Sparpfad.

Quelle: ETFWorld.ch

Articoli Simili

Amun kotiert 1 neuen ETP an der Six

1admin

Lyxor ETF lanciert zwei Core ETFs an der Schweizer Börse.

1admin

UBS lanciert 1 neuen ETFs an der Six Stock Exchange

1admin