ETFWorld.ch

Llinas Arnaud Lyxor ETF

Lyxor ETF baut seine Kernkompetenzen bei ESG- und Klima-ETFs, thematischen und Basisanlagen- oder Core-ETFs weiter aus

Lyxor ETF treibt in diesem Jahr den Ausbau seiner Produktpalette in den Bereichen ESG & Klima, thematische und Basisanlagen- oder Core-ETFs stark voran.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Arnaud Llinas, Head of Lyxor ETFs & Indexing bei Lyxor Asset Management


Hintergrund ist die Kundennachfrage sowohl von institutionellen Kunden als auch von Privatanlegern, die sich vermehrt für ETFs entscheiden.

Die Steigerung der in diesen drei Schlüsselbereichen verwalteten Anlagegelder hat für Lyxor im Jahr 2021 höchste strategische Priorität.

Verdopplung der verwalteten Anlagen bei ESG-ETFs und führende Position bei Klima-ETFs angestrebt

Lyxor ETF setzt sich für das laufende Jahr zum Ziel, die Vermögenswerte in ESG-ETFs auf 10 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr zu verdoppeln. ESG-ETFs konnten 2020 ein starkes Wachstum mit Rekordzuflüssen verzeichnen, die mehr als die Hälfte der Mittelzuflüsse in Europa ausmachten. Um seine ambitionierten Ziele zu erreichen, erweitert Lyxor das ESG-Angebot durch die Umstellung bestehender ETFs auf entsprechende ESG-Indizes und bietet Kunden damit eine einfache Alternative zu herkömmlichen, rein marktkapitalisierungsgewichteten ETFs. Lyxor setzt außerdem sein ehrgeiziges Programm der Fondszertifizierung fort und arbeitet daran, dass alle aktuell 30 ESG-ETFs bis Ende des Jahres das französische „SRI-Label“1 tragen. Ende Februar betrug das von Lyxor verwaltete Vermögen in ESG-ETFs bereits 6,5 Milliarden Euro2.

Lyxor ETF ist als Pionier im passiven Fondsmanagement bekannt. Diese Position untermauerte das Unternehmen, als es im vergangenen Jahr das weltweit erste umfassende Ökosystem an ETFs auflegte, die im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen und dem Ziel der CO2-Neutralität bis zum Jahr 2050 stehen. Nach einem starken Auftakt bereits im vergangenen Jahr dürfte das Interesse an Klimaschutz-ETFs weiter steigen. Dies zeigt sich bereits bei den Zuflüssen in regionale, d.h. vor allem in europäische und US-amerikanische Aktien, sowie in globale Indizes aus diesem Bereich. Die Zuflüsse stammen insbesondere von Versicherungen, Pensionsfonds und Vermögensverwaltern, die zum Teil von den immer strenger werdenden Vorschriften in Europa zu einem veränderten Vorgehen veranlasst werden. In diesem Jahr beabsichtigt Lyxor ETF, seine Palette an Klimaschutz-ETFs durch die Ausweitung auf bestimmte Bond-Segmente zu verstärken und sein Angebot an den stark gefragten Green-Bond-ETFs zu erweitern. Insgesamt verwaltet Lyxor ETF derzeit knapp 1,5 Milliarden Euro in klimaorientierten ETFs3.

Erweiterung der erfolgreichen Palette themenbezogener ETFs

Im vergangenen Jahr sammelte Lyxor ETF mit seiner neuen Reihe von Megatrend-ETFs über 700 Millionen Euro an Nettoneuanlagen ein. In diesem Jahr plant Lyxor, an diesen Erfolg anzuknüpfen und insbesondere für Vermögensverwalter mehr Möglichkeiten zu schaffen, über die sie in Unternehmen investieren können, die von den wichtigsten langfristigen Veränderungen in der Nach-Corona-Welt profitieren können. Zu den im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit MSCI aufgelegten fünf Megatrend-ETFs – Digital Economy, Disruptive Technology, Future Mobility, Smart Cities und Konsumgewohnheiten der Millennials – sollen in Kürze ETFs zu einer weiteren Reihe von Sektoren wie Gesundheitswesen und Clean Technologies sowie zu ausgewählten Regionen hinzugefügt werden.

Weiterer Ausbau bei Lyxor Basisanlagen- oder Core-ETFs

Lyxors Basisanlagen-ETFs wurden 2017 aufgelegt und zählen zu den ETFs mit den niedrigsten laufenden Kosten in Europa. Seitdem hat sich die Basisanlagen-ETF-Palette zu einem Eckpfeiler des Produktangebots von Lyxor entwickelt. Sie ist ein wichtiges Instrument für Anleger, die ihre Portfolios so effizient wie möglich verwalten möchten. Lyxor plant für dieses Jahr weitere Basisanlagen-ETFs, vor allem bei festverzinslichen Wertpapieren. Angesichts der Tatsache, dass die Zentralbanken und Regierungen weltweit großzügig Liquidität schaffen und Konjunkturprogramme anstoßen, um den Aufschwung nach der Covid-19 Krise anzukurbeln, liegt die Priorität hier auf Inflationsschutzprodukten. Hier ist bereits der Lyxor Core-ETF auf US-Inflationsanleihen (US-TIPS) besonders erfolgreich. Nach einem äußerst starken letzten Jahr hat dieser ETF mittlerweile ein verwaltetes Vermögen von rund 3,6 Milliarden Euro4. Regionale und länderspezifische ETFs stehen ebenfalls auf der Zielliste von Lyxor ETF.

Im Rahmen der Ausrichtung auf diese drei Hauptpfeiler plant Lyxor eine Anpassung und Straffung seiner restlichen Produktpalette, um sie passgenau auf die Anlage- und Sparziele der Kunden zuzuschneiden.

„Von ihren Anfängen als taktische Allokationsbausteine für institutionelle Anleger haben sich ETFs inzwischen zu langfristigen Sparinstrumenten für eine breite Anlegerschicht entwickelt, einschließlich des Vermögensverwaltungsgeschäfts. Und diese Entwicklung wird sich noch beschleunigen. Unsere konsequente Ausrichtung zielt darauf ab, die wichtigsten Anliegen der Anleger umzusetzen – Unterstützung des Übergangs zu einer kohlenstoffärmeren Wirtschaft, das Aufspüren neuer Trends in einer Nach-Corona-Welt und ein Maximum an Effizienz bei der Umsetzung ihrer Anlageentscheidungen. Eine Ausrichtung, die auch den tiefgreifenden Wandel im ETF-Markt widerspiegelt“, so Arnaud Llinas, Head of Lyxor ETFs & Indexing bei Lyxor Asset Management.


1Das vom französischen Finanzministerium geschaffene „SRI Label“ steht für Qualität und Verlässlichkeit des ESG-Anlageprozesses, Transparenz und korrekte Berichterstattung. Das Qualitätssiegel wird nach Durchführung eines strengen, von unabhängigen Stellen durchgeführten Kennzeichnungsprozesses vergeben.
2 Quelle: Lyxor International Asset Management, Bloomberg, 28.2.2021.
3 Quelle: Lyxor International Asset Management, Bloomberg, 28.2.2021.
4 Quelle: Lyxor International Asset Management, Bloomberg, 28.2.2021.

Quelle : ETFWorld.ch

Ähnliche Artikel

SPDR Strategie Espresso : April-Pullback kann eine Chance sein, die Value-Reflation zu spielen

Redaktion

WisdomTree: Cyber-Angriff auf Colonial Pipeline

Redaktion

SPDR Strategie Espresso : Globale Dividenden-Aristokraten zielen auf Aktien mit langfristiger Erfolgsbilanz

Redaktion