ETFWorld.ch

LGT Navigator 23. Februar 2018 : Anleihen – Gefragte Schwellenländerwährungen

- GIORNALI

Die Währungen von Schwellenländern zogen gegenüber dem schwachen US-Dollar seit Anfang Jahr zum Teil deutlich an,……..


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


darunter z.B. der brasilianische Real (+2.5%), russische Rubel (+2.8), chinesische Yuan (+3.1%), mexikanische Peso (+6.7%) und südafrikanische Rand (+7.3%). Obwohl die Wirtschaften jeweils recht spezifische ökonomische und politische Rahmenbedingungen haben, konnten doch alle von der starken globalen Wachstumsdynamik der letzten Quartale profitieren. Nicht einmal das deutliche Anziehen der globalen Renditen, welches aufgrund des internationalen Finanzierungsbedarfs in der Regel einen starken Gegenwind für Schwellenländer darstellt, konnte die Schwellenländerwährungen zuletzt schwächen. Diese Dynamik setzt sich wohl fort, solange das globale Wachstum boomt. Falls die Renditen jedoch weiter scharf anziehen und schliesslich das Wachstum deutlich bremsen sollten, würde sich der Ausblick für die Währungen von Schwellenländern stark eintrüben.

Aktien halten sich trotz durchzogener Daten gut

Neben wiederaufkommenden Zinsängsten boten neuste Konjunkturdaten den europäischen Aktienbörsen wenig Unterstützung. An der Wall Street war die Stimmung optimistischer und auch der zusammengefasste Frühindikator des New Yorker Wirtschaftsforschungsbüros The Conference Board signalisierte ein anhaltend solides Wachstum der US-Wirtschaft. Der Sammelindex stieg im Januar stärker als erwartet um 1% gegenüber dem Vormonat (Konsens +0.7%). In Deutschland trübte sich hingegen das Geschäftsklima im Februar gemäss der neusten Ifo-Unternehmensumfrage überraschend ein. Das wichtigste deutsche Stimmungsbarometer fiel um 2.2 Punkte auf 115.4 zurück, während Analysten im Schnitt mit einem moderateren Rückgang auf 117.0 Zähler gerechnet hatten. Allerdings erfolgt der Rücksetzer von einem im Januar erreichten Rekordniveau aus. «Die deutsche Wirtschaft tritt auf die Euphoriebremse», kommentierte das Ifo.

Quelle: BondWorld.ch

Articoli Simili

Invesco bringt Aktien-ETF mit Fokus Saudi Arabien

1admin

LGT Navigator 06. Juni 2018 : Anleihen – Entscheidung der türkischen Zentralbank erwartet

1admin

LGT Navigator 05. Juni 2018 : Anleihen – Finanzierungskosten belasten die chinesische Wirtschaft

1admin