ETFWorld.ch
Image default

LGT Navigator 19. Februar 2018 : Anleihen – Kreditfonds verzeichnen erhebliche Mittelabflüsse

Nach Angaben des Fondsdatenspezialisten EPFR und Bloomberg haben Kreditfonds in der Woche bis zum 14. Februar erhebliche Abflüsse erlitten…….


Sign up for our free newsletter to receive weekly news from BONDWorld Click here to register for your free copy 


LGT Navigator


Die Anleger haben USD 14 Mrd. aus endsprechenden Fonds abgezogen, wobei Hochzinsanleihen-Fonds Abflüsse von fast USD 11 Mrd. verbuchten. Dies entspricht dem zweitgrössten Abfluss seit Aufzeichnung der Daten. Marktteilnehmer verweisen auf den jüngsten Anstieg der US-Staatsanleihen-Renditen, der offenbar Investoren in Hochzinsanleihen auf dem falschen Fuss erwischt hat. Eine hohe Verschuldung wird als eine Quelle der Sorge für Investoren in stark verschuldeten Unternehmen angesehen, da die Refinanzierung in Zeiten verschärfender Kreditbedingungen durch die Zentralbank sehr viel schwieriger werden könnte. Die Kreditaufschläge für Hochzinsanleihen haben sich am Freitag auf über 500 Bp. erhöht. Während eine anhaltende Korrektur der Kreditrisikoprämien nicht erwartet wird, zeigen die jüngsten Abflüsse, dass sich die Volatilität verstärkt hat.

Aktienanleger verdrängen vorerst Zinsängste

Die Aktienmärkte in Europa und New York haben am Freitag ihre Erholung fortgesetzt und Asien folgte den positiven Vorgaben zum Wochenauftakt. Die Risikobereitschaft der Anleger hat wieder zugenommen, nachdem in den vergangenen Wochen die Befürchtung vor einem schnelleren als antizipierten Zinsanstieg die Aktienbörsen stark unter Druck gesetzt hatte. Ein positiver Aspekt, der für einen fortlaufenden Aufwärtstrend spricht, sind die nach wie vor intakten Konjunkturperspektiven. So hat sich das USVerbrauchervertrauen der Universität Michigan zufolge im Januar verbessert. Dass die Angst vor verstärktem Inflationsdruck und damit vor steigenden Zinsen nicht unbegründet ist, zeigt ein stärker als erwarteter Anstieg der US-Importpreise. Im Januar legten die Einfuhrpreise aus Monatssicht um +1% auf breiter Basis und so kräftig wie nie seit Mai 2016 zu. Die Entwicklung der Importpreise ist ein Indiz für die Inflation. 

Quelle: BondWorld.ch

Articoli Simili

Invesco bringt Aktien-ETF mit Fokus Saudi Arabien

1admin

LGT Navigator 06. Juni 2018 : Anleihen – Entscheidung der türkischen Zentralbank erwartet

1admin

LGT Navigator 05. Juni 2018 : Anleihen – Finanzierungskosten belasten die chinesische Wirtschaft

1admin