ETFWorld.ch

Li Wei BlackRock iShares ETF etfs etp etps

Global ETP Landscape von BlackRock für Dezember 2018.

Global ETP Landscape: Die globalen Nettozuflüsse in ETPs beliefen sich im Dezember auf 67,2 Milliarden Dollar….

Wei Li, Leiterin der Kapitalmarktstrategie bei iShares in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bei BlackRock


Das entspricht dem zweitbesten Monat des Jahres 2018.

Die Gesamtzuflüsse 2018 liegen somit bei 514,8 Milliarden Dollar – vor dem Hintergrund volatilerer Aktienmärkte der zweitbeste Wert nach 2017.

Wesentlicher Treiber der Zuflüsse im Dezember waren Bond-ETPs mit 23,5 Milliarden Dollar, US-Aktienprodukte mit 14,5 Milliarden Dollar, global anlegende ETPs auf Aktien aus Industriestaaten mit 13,8 Milliarden Dollar und Produkte auf Schwellenländeraktien mit 13 Milliarden Dollar.

Das gesamte Nettomittelaufkommen 2018 liegt unter dem Vorjahreswert von 659,3 Milliarden Dollar.

Einige Segmente verbuchten jedoch Rekordzuflüsse, etwa ETPs auf Staatsanleihen aus den USA und anderen Ländern mit 64,2 Milliarden Dollar.

Dabei dürften die strafferen Finanzierungsbedingungen im Jahr 2018 eine Rolle gespielt haben, einschliesslich höherer Zinsen, eines stärkeren Dollar und volatilerer Aktienmärkte.

Im Bond-Segment beflügelten steigende Zinsen auch die Zuflüsse in Kurzläufer-ETPs, die 70 Milliarden Dollar erreichten – mehr als die Hälfte der gesamten Zuflüsse in Bond-Produkte.

Weitere Rekordzuflüsse verbuchten zum Beispiel Produkte auf Schwellenländeraktien mit 66,4 Milliarden Dollar, ETPs auf japanische Aktien mit 67,1 Milliarden Dollar und Multi-Faktor-Aktienprodukte aus dem Smart-Beta-Segment mit 14 Milliarden Dollar.

Quelle: ETFWorld

Ähnliche Artikel

Amundi ETF: ETF Mittelzuflüsse Europa & Welt Januar

1admin

BlackRock ETP Landscape – Januar 2020

1admin

Amundi ETF steigert das verwaltete Vermögen per Ende 2019 auf 55 Milliarden Euro

1admin