ETFWorld.ch

ETP Landscape Report des BlackRock Investment Institute für März 2015

„Weltweit hat die ETP-Branche einen Zufluss von $36.1 Mrd. verbucht, der Gesamtzufluss für das erste Quartal beläuft sich damit auf 97.2 Milliarden Dollar – was nahezu einer Verdreifachung gegenüber dem ersten Quartal 2014 entspricht………


Ursula Marchioni, Leiterin ETP Research und Aktienstrategie bei iShares in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA)


Dieses Quartal ist das stärkste für die weltweite ETP-Branche. Anleger investierten im März 7.6 Milliarden Dollar in in Europa kotierte ETPs. Die Zuflüsse für das erste Quartal beliefen sich damit auf 34.2 Milliarden Dollar, das entspricht dem besten Monatsergebnis der Europäischen ETF-Branche aller Zeiten.“

„Die Zuflüsse im März stiegen durch Investitionen in attraktive Europäische und japanische Aktien-ETPs, die von Investoren besonders geschätzt wurden. Europäische Exposure-Aktien ETPs, auch global gelistete Pan-Europäische und länderspezifische Europäische Fonds verzeichneten Zuflüsse von 14.8 Milliarden im März.“

„Fixed Income ETPs verzeichneten einen Nettozufluss von 4.3 Milliarden Dollar im März, besonders durch Investitionen in Investment Grade Corporate Fonds und Fonds auf Europäische Staatsanleihen. Mit einem Zufluss von 35.7 Milliarden Dollar in den ersten drei Monaten sind Fixed Income ETFs gut aufgestellt für ein weiteres Rekord-Jahr.“

„ETPs auf Energie-Rohstoffe setzten im März ihren Anstieg fort mit Zuflüssen von 2.2 Mililarden Dollar, womit sich die Gesamtzuflüsse seit Jahresbeginn auf knapp über 8 Milliarden Dollar belaufen.“

Sven Württemberger, Leiter iShares deutschsprachige Schweiz, kommentiert:

„Auch im März konnten starke Zuflüsse in Development Equity und Fixed Income auf der Investment-Seite verzeichnet werden. Sowohl für institutionelle Investoren als auch für private Anleger, die von einem anhaltend starken US Dollar profitieren möchten, spielt die Währungsabsicherung eine wichtige Rolle. Ein weiteres Thema, das seit Ende des ersten Quartals wieder an Bedeutung gewinnt, ist das wirtschaftlich starke Japan. Ausserdem beobachten wir eine starke Ausrichtung auf die Schweiz. Der SMI, Swiss Dividend und Swiss Corporate Debt zählen zu den am stärksten nachgefragten Produkten.“

Source: ETFWorld.ch

Articoli Simili

Amundi ETF: Analyse der ETF Mittelzuflüsse Europa & Welt – April

1admin

Global ETP Landscape von BlackRock Erste Quartal 2019

1admin

Amundi ETF:  Analyse der ETF Mittelzuflüsse Europa & Welt

1admin