ETFWorld.ch

ETF Quarterly Statistics: 1. Quartal 2016

GRAFICO2

Im 1. Quartal des Jahres 2016 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF 25.3 Mrd. Gegenüber dem vorangehenden Quartal konnte der ETF-Handelsumsatz somit um 5.6 Mrd. gesteigert werden….

{loadposition notizie}


SIX Swiss Exchange und SIX Structured Products Exchange


Das zeigt die heute publizierte Ausgabe des Reports ETF Quarterly Statistics. Im 1. Quartal wurden 256’378 ETF-Transaktionen an SIX Swiss Exchange getätigt. Die durchschnittliche Abschlussgrösse einer Transaktion lag bei CHF 98’603 und ist somit gegenüber dem Vorquartal etwas gestiegen. Gleichzeitig nahm die Anzahl der Transaktionen kleiner als CHF 10’000 um über 3’200 auf 113’236 zu, was darauf hindeutet, dass vermehrt Privatinvestoren in ETFs investieren.

Umsatzstärkste Produkte

Umsatzstärkster ETF im Q1 war der iShares SMI (ehemals CS ETF on SMI) mit CHF 1’387.9 Mio., der sich damit wieder an die Spitze setzt. Der UBS ETF MSCI EMU hdg to USD landete im vergangenen Quartal mit einem Handelsumsatz von CHF 782.2 Mio. auf dem zweiten Platz. An dritter Stelle steht der ISHARES S&P 500 UCITS, welcher im Vorquartal noch den höchsten Handelsumsatz aufweisen konnte, mit einem Umsatz von CHF 711.5 Mio. Neun der zwanzig umsatzstärksten Produkte replizieren Europäische Aktienwerte, die unter anderem ergänzt werden durch den PowerShares EQQQ Nasdaq-100 UCITS ETF auf dem 13. Platz mit einem Umsatz von CHF 363.8 Mio., der den NASDAQ-100 Index abbildet. Unter den Top 20 finden sich auch zwei ZKB Gold ETFs in CHF und USD mit Handelsumsätzen von CHF 312.0 Mio. respektive CHF 316.1 Mio.

Hohe Schwankungen an den Märkten

Im 1. Quartal des laufenden Jahres setzten sich die hohen Schwankungen an den Märkten fort. Die erhöhte Nervosität und Volatilität sowie die teils dramatisch fallenden Rohstoffpreise, eine sich abschwächende Konjunktur in einigen Schwellenländern und gestiegene politische Herausforderungen im mittleren Osten veranlassten viele Anleger dazu, verstärkt in Edelmetalle zu investieren. Dies zeigt sich unter anderem in den erhöhten Handelsumsätzen der beiden ZKB Gold ETFs in CHF und USD, die das erste Quartal beide mit einem Umsatzplus von 12.5% respektive 16.1% beendet haben.

1’208 gelistete ETFs

Insgesamt wurden 93 neue ETFs im 1. Quartal 2016 an SIX Swiss Exchange kotiert. Somit umfasst das Segment per 31. März 1’208 Produkte, darunter 16 aktiv verwaltete ETFs (insgesamt sind 341 in zusätzlicher Handelswährung). Die Produkte werden von 21 Anbietern an die Börse gebracht, für die 23 offizielle Market Maker Liquidität zur Verfügung stellen. Mit Nomura NEXT FUNDS Ireland plc. konnte die Schweizer Börse Anfangs März einen neuen ETF Emittenten begrüssen. Der Vermögensverwalter aus Japan hat vier eigene ETFs auf den Nikkei 225 und den JPX-Nikkei 400 in unterschiedlichen Währungen kotiert und übernimmt gleich noch das Market Making der Produkte. Die vier handelbaren ETFs bieten den Investoren die Möglichkeit mit Währungsbesicherung in den japanischen Aktienmarkt zu investieren.

Quelle: ETFWorld.ch

Ähnliche Artikel

SIX ETF Marktreport 3. Quartal 2019

1admin

SIX Handelskennzahlen: September 2019

1admin

SIX ETF Marktreport 2. Quartal 2019

1admin