ETFWorld.ch

Source und GLG Partners bauen erfolgreiche ETF-Palette aus

Mohammed Khalil

Nach dem Erfolg ihrer ersten Zusammenarbeit auf Basis des Man GLG Europe Plus Index haben Source, ein führender Anbieter von Exchange Traded Products (ETPs), und GLG Partners LP (GLG), Teil der Man Group plc. (Man), zwei neue auf…

Khalil Mohammed, de Man


Kontinentaleuropa (ohne Großbritannien) und Asien (ohne Japan) fokussierte ETFs lanciert.

Der Source Man GLG Continental Europe Plus UCITS ETF und der Source Man GLG Asia Plus UCITS ETF basieren auf einer erprobten Investmentstrategie, dem Man GLG Europe Plus Index. Diese Long-Only Total-Return Aktienstrategien zielen darauf ab, durch eigens für GLG zur Verfügung gestellte Anlageempfehlungen eine Outperformance zu generieren. Sie nutzen die qualitativ hochwertigen Empfehlungen führender Aktienbroker für die Zusammenstellung liquider und hoch diversifizierter Aktienportfolios. Die Strategien verfolgen das Ziel, durch den Einsatz einer Vielzahl von Algorithmen Muster in den Empfehlungen zu erkennen und so die durch die Anlageempfehlungen erzielten Erträge weiter zu verbessern.
Seit 2005 setzt GLG einen systematischen Prozess ein, um die aussichtsreichsten Ideen zu selektieren und stellt auf dieser Basis diversifizierte Aktienportfolios zusammen. Die neuen ETFs wenden diese Strategie auf Kontinentaleuropa (ohne Großbritannien) und Asien (ohne Japan) an. Ziel beider Fonds ist es, eine Outperformance gegenüber dem jeweiligen regionalen Aktienmarkt zu erzielen und dabei das aktive Risiko zu begrenzen.
Der bestehende Man GLG Europe Plus Source ETF, in dem auch in Großbritannien gelistete Unternehmen enthalten sind, schnitt in vier der vergangenen fünf Jahre besser als der MSCI Europe ab*. Mit einem verwalteten Vermögen von 700 Millionen Euro ist der Man GLG Europe Plus Source ETF einer der größten Aktien-ETFs in Europa der nicht einer traditionellen Benchmark folgt.
„Wir glauben, dass die Strategie das Potenzial hat auch in diesen beiden Regionen eine Outperformance zu generieren“, sagt Khalil Mohammed von GLG und ergänzt: „Wir setzen dieselbe Strategie seit 2009 in einem kontinentaleuropäischen Fonds um und erzielen dabei gute Resultate. Für Asien zeigen unsere Analysen zudem, dass die Broker-Ideen gegenüber dem breiteren asiatischen Aktienmarkt eine Outperformance von drei bis acht Prozent jährlich abwerfen könnten.“
„Es gibt eine eindeutige und wachsende Nachfrage nach Beta Plus-Strategien dieser Art“, sagt Ted Hood, CEO von Source. Er fügt hinzu: „Der Man GLG Europe Plus Source ETF entspricht den Bedürfnissen vieler Investoren. Daher freuen wir uns sehr, dieselbe Strategie für diese beiden wichtigen Regionen anbieten zu können.“
Ab Montag, dem 23. September 2013, werden der Source Man GLG Continental Europe Plus ETF in britischen Pfund und der Man GLG Asia Plus ETF in US-Dollar an der London Stock Exchange gehandelt werden. Beide ETFs sind aktiv verwaltet, wobei GLG Partners LP als Strategiemanager fungiert.


*Quelle: Man GLG. Zeitraum von 2008 bis 2012, basiert auf EUR, Wertentwicklung um Produktgebühren gekürzt. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Quelle: ETFWorld.ch – Source

 

Articoli Simili

J.P. Morgan lanciert drei neue ETFs

1admin

Lyxor ETF kotiert 1 ETF mit fokus auf Schwellenländer

1admin

Gold ETC auf Xetra: Rohstoffanlage in physisches Gold

1admin