ETFWorld.ch

Deutsche AWM senkt jährliche Pauschalgebühr bei Japan-ETF

Deutsche Asset & Wealth Management hat die jährliche Pauschalgebühr für den db x-trackers Nikkei 225 UCITS ETF (DR) auf 0,09 von bisher 0,25 Prozent gesenkt….


Damit ist der ETF derzeit der günstigste in Europa angebotene japanische Aktien-ETF bei der jährlichen Pauschalgebühr (1).

Der db x-trackers Nikkei 225 UCITS ETF (DR) ist Teil einer Palette von Core-ETFs. Mit die-sem Angebot haben Anleger die Möglichkeit, zu sehr wettbewerbsfähigen Pauschalgebühren p.a. an der Entwicklung international wichtiger BlueChip-Indizes wie z. B. dem DAX zu parti-zipieren. Diese ETFs bilden häufig den Kern („core“) eines diversifizierten Portfolios und werden meist langfristig gehalten. Je länger der Anlagehorizont, desto wichtiger kann eine kosteneffiziente Ausgestaltung des Investments sein. Alle db X-trackers Core-ETF sind direkt replizierend, mit jährlichen Pauschalgebühren ab 0,07 Prozent.

„Von dieser Senkung der jährlichen Pauschalgebühr profitieren aktuelle Investoren, aber es wird auch helfen, neue Anlegergruppen zu erschließen. Die ETFs unserer Core-Palette sind sehr wettbewerbsfähig, auch im Vergleich mit anderen Indexfonds“, sagt Simon Klein, Leiter ETPs & institutionelle Mandate EMEA und Asien Deutsche Asset & Wealth Management.

db X-trackers ETF

ISIN/WKN

Ticker

Ertrags-
verwendung

Pauschalgebühr p.a.

Nikkei 225 UCITS ETS (DR)

LU0839027447/  DBX0NJ

XDJP

ausschüttend

0,09%

1 Deutsche Bank; Juli 2014: Europe ETF Quarterly Directory, Q2/2014

Quelle: ETFWorld.ch

 

 

Articoli Simili

UBS lanciert 1 neuen ETFs an der Six Stock Exchange

1admin

J.P. Morgan lanciert 4 aktiv verwaltete ETFs

1admin

Invesco ETF legt gemeinsam mit Elwood Asset Management Blockchain-ETF auf

1admin