ETFWorld.ch

Der Multi-Asset-Navigator-Fonds von Unigestion feiert dreijähriges Bestehen – mit zweistelliger Rendite für 2017

Nach einem starken Jahr feierte Unigestions Flaggschiff-Multi-Asset-Fonds, der Uni-Global Cross Asset Navigator, Ende 2017 sein dreijähriges Bestehen – mit einer Rendite von 10,6 Prozent nach Kosten…..

 

Jerome Teiletche, Head of Cross Asset Solutions bei Unigestion


Damit hat der Fonds sein Ziel mehr als erreicht: eine Performance von 5,3 Prozent nach Kosten (Stichtag: 24.01.2018) bei nur rund einem Drittel der Volatilität des MSCI All Country (AC) World Index.

Der Navigator-Fonds, der vom Cross-Asset-Solutions-Team von Unigestion verwaltet wird, ist eine makro-risikobasierte Multi-Asset-Anlagestrategie, die darauf abzielt, ein ausgewogeneres Risiko-Rendite-Profil als andere Multi-Asset-Strategien zu bieten.

Der OGAW-Fonds mit einem Volumen von 183 Millionen US-Dollar* lieferte den Anlegern 2017 eine Rendite von 10,6 Prozent. Seit seiner Auflegung sind es 5,3 Prozent Rendite nach Kosten**. Sein risikobasierter Ansatz ermöglicht den Anlegern, von diesen Renditen zu profitieren bei einer Volatilität von nur 4,7 Prozent seit Auflegung – verglichen mit 13,0 Prozent Volatilität des MSCI AC World auf annualisierter Basis**.

Vor allem im Januar 2016 übertraf der Fonds den MSCI AC World deutlich, als Befürchtungen im Zusammenhang mit einer Rezession in den USA aufkamen und die Märkte auf die britische Brexit-Entscheidung reagierten.

Jerome Teiletche, Head of Cross Asset Solutions bei Unigestion, dazu: „Zu diesem Ergebnis haben sowohl traditionelle als auch alternative Risikoprämien sowie unsere systematischen und diskretionären Strategien ihren Beitrag geleistet.“

„Für 2018 favorisiert unser Team weiterhin Wachstumswerte gegenüber Fixed Income, um vom synchron laufendem Wachstum zu profitieren. Aber wir bereiten das Portfolio auch auf höhere Inflationserwartungen vor, wie sie unser Nowcaster-Tool seit mehr als einem Jahr anzeigt. Aus unserer Sicht besteht das Hauptrisiko 2018 in einer stärkeren Normalisierung der Geldpolitik als derzeit vom Markt erwartet wird. Wegen der zunehmend hohen Bewertungen bei den meisten traditionellen Anlagen gehen wir davon aus, dass eher die alternativen Risikoprämien-Strategien zur Performance beitragen werden und konzentrieren uns dementsprechend auf Value-Werte.“

Frank Maret, Head of Marketing, ergänzt: „Während einige andere, ähnliche populäre Fonds im Multi-Asset-Bereich insbesondere in den letzten zwölf Monaten Probleme hatten, sich zu behaupten, hat sich der Navigator-Fonds aufgrund seines robusten und dynamischen Risikomanagements gut entwickelt. Viele Anleger stellen ihr bestehendes Multi-Asset- oder Diversified-Growth-Exposure aktuell auf den Prüfstand. Daher glauben wir, dass das attraktive Risiko-Rendite-Profil des Navigator-Fonds, der von einem erfahrenen und akademisch sehr angesehenen Team betreut wird, sehr gut zur Marktnachfrage passt. Manche werden sagen, es ist der beste Multi-Asset-Fonds, von dem Sie noch nicht gehört haben.“

*Stichtag: 24. Januar 2018.

** Die Zahlen beziehen sich auf den Zeitraum vom 15. Dezember 2014 bis 24. Januar 2018.

Quelle: AdvisorWorld

Articoli Simili

Invesco bringt Aktien-ETF mit Fokus Saudi Arabien

1admin

LGT Navigator 06. Juni 2018 : Anleihen – Entscheidung der türkischen Zentralbank erwartet

1admin

LGT Navigator 05. Juni 2018 : Anleihen – Finanzierungskosten belasten die chinesische Wirtschaft

1admin