ETFWorld.ch

Duke Bradley ETC Group

BTCetc Exchange Traded Bitcoin überschreitet $90 Million AUM

BTCetc Exchange Traded Bitcoin überschreitet $90 Million AUM Marke in weniger als fünf Monaten seit Listing..

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Bradley Duke, CEO der ETC Group


Starke Investorennachfrage ließen das verwaltetem Vermögen im BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto (Ticker BTCE) auf über $90 Millionen ansteigen seit es Ende Juni 2020 auf Xetra notiert wurde.

Die börsengehandelte Kryptowährung bildet den Preis von Bitcoin eins-zu-eins nach und ist zu 100% physisch hinterlegt. Dies bietet Anlegern eine sicherere und transparentere Möglichkeit, sich in Bitcoin zu engagieren. BTCE war das weltweit erste börsengehandelte Bitcoin-Produkt mit Central Counterparty Clearing. Es wird von HANetf vertrieben und vermarktet.

Bradley Duke, CEO der ETC Group sagte:Wir haben sehr hart daran gearbeitet, ein Produkt zu entwickeln, das Anlegern eine sicherere und transparentere Möglichkeit bietet, sich in Bitcoin zu engagieren. Mit dem Erreichen des AUM-Meilensteins von 90 Millionen US-Dollar in etwas mehr als vier Monaten haben wir das Gefühl, dass die Investmentgemeinschaft die Qualität des Anlegerschutzes und die hohe Liquidität von BTCE erkannt hat. Dies gipfelte darin, dass an einem einzigen Tag über 1 Million BTCE-Aktien im Gegenwert von über 11 Millionen Euro auf Xetra gehandelt wurden. Anleger schätzen außerdem die Möglichkeit, BTCE auf Wunsch in Bitcoin einzulösen.

Duke erklärt weiter, warum Bitcoin derzeit bei Anlegern Anklang findet: „Bitcoin wird zunehmend als sicherer Hafen angesehen, insbesondere in Zeiten einer beispiellosen Ausweitung der Geldmenge in wichtigen Währungen wie dem US-Dollar und dem Euro, um massive Konjunkturpakete zu finanzieren zur Unterstützung der von COVID-19 betroffenen Volkswirtschaften. Bitcoin wird dabei zu Recht als harte Währung mit begrenztem Angebot angesehen. BTCE bietet Anlegern Zugang zu Bitcoin an einer regulierten Börse, ohne dass sie sich selbst um eine sichere Verwahrstelle für Bitcoin kümmern müssen, da BTCE-Anteile genauso wie eine Aktie auf dem Konto des Anlegers bei der Hausbank oder beim Wertpapierbroker verwahrt wird. BTCE folgt in die Fußstapfen traditioneller ETFs, die es Anlegern einst ermöglich haben, in Finanzmarktindizes wie beispielsweise dem Dax oder dem Eurostoxx zu investieren.

Der Wert Ihres Bitcoin ETP Investments kann steigen als auch fallen.

BTCE wurde von der deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin genehmigt und ist als Exchange Traded Product (ETP) strukturiert, das physisch mit Bitcoin hinterlegt ist. Jeder BTCE-Anteil gewährt Inhabern einen Anspruch auf einen vordefinierten Bitcoin-Betrag.

Diese Struktur ähnelt der von physisch hinterlegten Gold ETCs und bietet Anlegern die Möglichkeit, ihre Anteile in Bitcoin auszahlen zu lassen. Jeder Anteil von BTCE ist mit Bitcoin hinterlegt, welche bei einer institutionellen und regulierten Verwahrstelle lagern. Die gesamte ETP-Struktur basiert auf einem transparenten und überprüfbaren Prozess, um sicherzustellen, dass die Herkunft aller in Gewahrsam befindlichen Bitcoin streng überprüft wurde.

Quelle : ETFWorld

Ähnliche Artikel

WisdomTree ETF : Abendrot, zur Freude von  landwirtschaftlichen Investoren?

Redaktion

WisdomTree : Berücksichtigung von ESG-Standards

Redaktion

Neue Invesco-Studie: Rasantes Wachstum von Blockchain-Anwendungen eröffnet attraktive Anlagemöglichkeiten

Redaktion