ETFWorld.ch

Börse täglich

Börse täglich: Zum Wochenschluss klares Minus

Die Schweizer Börse dürfte heute behauptet eröffnen. Trotz sehr schwacher Vorgaben der US-Börsen zeichnen sich für den Start an den europäischen Aktienmärkten am Montag nur kleinere Verluste ab…….

Von Raiffeisen


DER TAG | Börse startet heute behauptet

Schon in Asien konnten die ungünstigen Vorgaben weitgehend abgeschüttelt werden.

Am negativen Umfeld hat sich zwar nichts geändert und Belastungsfaktoren wie die unklare Lage um den Brexit oder der US-chinesische Handelsstreit bleiben den Märkten einstweilen erhalten, vieles wurde davon aber schon in der Vorwoche eingepreist.

SCHWEIZ | Zum Wochenschluss klares Minus

Der Schweizer Aktienmarkt hat die Sitzung vom Freitag mit klar tieferen Kursen beendet.

Getrübt wurde das Sentiment vor dem dritten Adventswochenende von wieder stärker in den Vordergrund gerückten Konjunkturängsten.

Schwache Daten gab es sowohl aus China und Japan wie auch aus Europa.

Sorgen betreffend das Wachstum der Weltwirtschaft seien deshalb nicht fehl am Platz, hiess es in Marktkreisen.

Zudem bleibe nach dem ergebnislosen EUGipfel das Risiko eines chaotischen Austritts Grossbritanniens aus der EU virulent.

Der SMI gab 1.15% auf 8‘713.68 Punkte nach.

Von den 30 SMI/SLI-Werten schlossen bis auf Swisscom alle tiefer. Autoneum (-30%) hatte mitgeteilt, dass das Nordamerika-Geschäft wegen Problemen in den dortigen Fabriken und Restrukturierungen in die Verlustzone gerutscht sei.

GLOBAL | Wall Street im Korrekturmodus

Zunehmende Sorgen um das weltweite Konjunkturwachstum haben an der Wall Street zum Wochenausklang für ein kräftiges Minus gesorgt.

Mit schwachen Daten aus China seien bei den Investoren „alle Alarmglocken“ angegangen.

Dort stieg die Industrieproduktion im November gegenüber dem Vorjahr zwar um 5.4%, erwartet worden war allerdings ein Plus von 5.9%.

Aus Europa kamen zudem schwache Einkaufsmanagerindizes. Dazu kam das deutliche Minus bei Johnson & Johnson (-10%).

Der Dow-Jones-Index reduzierte sich um 2.0% auf 24‘101 Punkte.

Source: ETFWorld

Ähnliche Artikel

Börse täglich: SMI erholte sich von den Abgaben

Redaktion

Börse täglich: Gewinnmitnahmen belasteten SMI

Redaktion

Börse täglich: SMI setzte die Rekordjagd fort

Redaktion