ETFWorld.ch
Image default

Börse täglich: SMI schloss deutlich tiefer

Börse täglich. Die Schweizer Börse dürfte heute mit leichten Verlusten eröffnen. Vorbörslich zeichnet sich eine wenig veränderte Eröffnung an den anderen europäischen Börsen ab……

Neben den bekannten Risiken US-Handelskonflikte und Schwellenländerkrise hat sich nun noch der Ausverkauf der Technologiewerte an Wall Street hinzugesellt. Der Sektor gilt als hoch bewertet und daher anfällig für Kurskorrekturen. Solchen dürften sich auch die hiesigen Technologiewerte nicht entziehen, heisst es im Handel. Befürchtungen einer Konjunkturabkühlung haben die Aktienmärkte Asiens am Donnerstag mehrheitlich belastet. Anleger sorgen sich weiterhin, dass die Währungskrisen in einigen Schwellenländern um sich greifen und anderen Staaten mit nach unten ziehen könnten.

SCHWEIZ | SMI schloss deutlich tiefer

Der Schweizer Aktienmarkt hat den Handel am Mittwoch klar tiefer beendet. Der Leitindex SMI fiel unter die Marke von 8‘900 Punkten. Zuletzt hatte er Mitte Juli unter dieser Marke notiert. Auffällig fester schlossen die Grossbankenwerte UBS (+1.3%) und standen damit im Einklang mit der europaweiten Stimmung innerhalb der Branche. Credit Suisse (+0.1%) legten am Schluss leicht zu. Avancen verzeichneten zudem die volatilen Aryzta (+0.5%) und Zurich (+0.2%). Auf der anderen Seite belasteten die Schwergewichte Novartis (-1.5%), Roche (-1.2%) und Nestlé (-0.8%) den Markt massgeblich. Prozentual Spitzenreiter unter den Verlierern waren Logitech (-2.8%), Vifor (-2.8%) und Dufry (-2.7%). Im breiten Markt stachen Kuros (-12%) mit massiven Abgaben hervor.

GLOBAL |  US-Technologiewerte unter Druck

Die Technologiewerte an der Wall Street haben zur Wochenmitte deutliche Abgaben verzeichnet. Der Nasdaq Composite rutschte sogar unter die Marke von 8‘000 Punkten. Auslöser für die negative Tendenz war nach Angaben von Marktteilnehmern die Anhörung von Facebook-COO Sheryl Sandberg und Twitter-CEO Jack Dorsey vor dem Geheimdienstausschuss des Senats. Bei den Investoren stieg die Sorge, dass die Technologieunternehmen künftig strengere Regulierungen verordnet bekommen könnten.

Source: ETFWorld

Articoli Simili

Börse täglich: SMI beendet die Woche versöhnlich

Webmaster

Börse täglich: Freundlicher Start zum Wochenschluss

1admin

Börse täglich: SMI erneut mit Verlusten

Administrator