ETFWorld.ch
Image default

Börse täglich: SMI mit leichtem Plus

Börse täglich. Die Schweizer Börse dürfte heute mit leichten Verlusten eröffnen. Mit dem Wiederaufflammen des Handelskonflikts zwischen den Vereinigten Staaten und China zeichnen ……

Mit dem Wiederaufflammen des Handelskonflikts zwischen den Vereinigten Staaten und China zeichnen sich leichte Abgaben zum Handelsbeginn am Montag an den anderen europäischen Aktienmärkten ab.

Laut Medienberichten könnte US-Präsident Donald Trump bereits am Montag neue Strafzölle auf chinesische Importe von 200 Mrd USD ankündigen.

Die Strafzölle sollen dabei allerdings eine Höhe von 10% haben, was weniger wäre als die zeitweise angedachten 25%.

Die Nachrichtenlage spricht somit für ein weiter zurückhaltendes Geschäft.

SCHWEIZ | SMI mit leichtem Plus

Der Schweizer Aktienmarkt hat den Handel am Freitag nach einer von leichten Gewinnen geprägten Woche ebenfalls knapp im Plus abgeschlossen.

Eine Ausnahme bildeten die Aktien von Aryzta (-2.5%). Nachdem der Kurs am Vormittag in die Höhe geklettert war, schlossen die Papiere schliesslich klar in der Verlustzone.

Am stärksten ausgebremst wurde der Gesamtmarkt aber von Roche (-0.5%).

Die Genussscheine gaben nach einer zuletzt guten Performance nach.

Wenig Bewegung war hingegen bei Nestlé und Novartis (je +0.2%) auszumachen.

Auf der Gegenseite führten Dufry (+1.0%) die Gewinner an.

Im Plus schlossen auch Richemont und Swatch (je +0.9%) sowie die Papiere von Swiss Re (+0.4%).

Im breit gefassten Geschäft fielen Molecular Partners (+7.5%) und U-Blox (+4.1%) mit deutlichen Gewinnen auf.

GLOBAL |  Trump verhindert positiven Trend

Die Wall Street ist am Freitag einmal mehr von US-Präsident Donald Trump ausgebremst wurden.

Zwar erholten sich die Indizes im späten Geschäft wieder von den Tagestiefs und schlossen praktisch unverändert, doch mit den Schlagzeilen um Trump drehten die Kurse zunächst ins Minus.

Der US-Präsident will offenbar trotz anstehender Handelsgespräche mit China an den von ihm angekündigten neuen Zöllen festhalten.

Trump habe Mitarbeiter angewiesen, mit der Einleitung der Strafzölle auf den Import chinesischer Waren im Volumen von 200 Mrd USD fortzufahren, berichtete eine Nachrichtenagentur.

Source: ETFWorld

Articoli Simili

Börse täglich: Zum Start Gewinne erwartet

1admin

Börse täglich: SMI beendet die Woche versöhnlich

Webmaster

Börse täglich: Freundlicher Start zum Wochenschluss

1admin