ETFWorld.ch

Börse täglich: SMI erneut im roten Bereich

Börse täglich

Die  Schweizer  Börse  dürfte  am  letzten  Handelstag  dieser Woche  etwas  fester  eröffnen.  Mit  Kursgewinnen  rechnen Händler am Freitag auch an den anderen europäischen Aktienmärkten….

Von Raiffeisen


DER TAG | Freundlicher Börsenstart erwartet

Nach  schwachen  Zahlen  von  Intel  vom  Vorabend sah es zwar zunächst nach einem Ende der Halbleiter-rally  und  damit  Gewinnmitnahmen  vor  dem  Wochenende aus.

Die  Nachrichtenlage  aus  China  scheint  aber  für  einen Stimmungsumschwung zu sorgen.

Dort hat die Notenbank die  Liquiditätsschleusen  so  weit  geöffnet,  dass  Marktteil-nehmer bereits vom Beginn eines sogenannten Quantative Easing (QE) in China sprechen.

Dazu sind die Vorzeichen für eine Annäherung im Handelsstreit gut.

SCHWEIZ | SMI erneut im roten Bereich

Der  Schweizer  Aktienmarkt  hat  am  Donnerstag  leicht  im Minus  geschlossen.

Leitindex  SMI  hatte  allerdings  am Nachmittag  vorübergehend  deutlich  stärker  im  roten  Be-reich notiert und war dabei zeitweise auch unter die Marke von 8‘900 Punkten gefallen.

Den Ausschlag dafür hatte der Präsident der Europäischen Zentralbank mit negativen Äus-serungen zur Wirtschaftsentwicklung in der Eurozone gege-ben.

Die grössten Verluste bei den Blue Chips erlitt Lafarge-Holcim  (-1.9%  auf  45.16  Franken).  Auslöser  dafür  war  ein negativer  Kommentar  eines  UBS-Analysten.

In  der  Studie listete der Experte eine Reihe von Faktoren auf, welche das Ergebnis des Konzerns belasten dürften. Dazu zählt er etwa ein Überangebot in einer Reihe von Schwellenländern.

GLOBAL | Technologieaktien zogen zumeist an

Die  US-Aktienmärkte  haben  am  Donnerstag  uneinheitlich geschlossen.

Während bei den tandardwerten an der Wall Street die jüngste Erholung etwas ins Stocken geriet und für eine weitgehend stabile Tendenz sorgte, zogen die Techno-logieaktien an der Nasdaq-Börse mehrheitlich an.

Unter den Einzelwerten sorgten die Aktien von Pacific Gas & Electric mit einem Kurssprung von rund 75 Prozent für Furore.

Zuvor hatten die Behörden den grössten US-Energieversorger vom Vorwurf fahrlässigen Verhaltens bei einem der ver-heerendsten Waldbrände in Kalifornien entlastet.

Source: ETFWorld

Articoli Simili

Börse täglich: Börse behauptet erwartet

Administrator

Börse täglich: Freundlicher Börsenstart erwartet

Administrator

Börse täglich: Börse wird leicht im Plus erwartet

Administrator