ETFWorld.ch

Börse täglich

Börse täglich: SMI erholt sich von seinen Verlusten

Börse täglich. Die Schweizer Börse dürfte heute mit leichten Verlusten eröffnen. Die Anleger dürften sich angesichts der zahlreichen Unsicherheiten zurückhalten…….

Von Raiffeisen

Diese reichen von der Entwicklung an den Anleihemärkten, den politischen Unsicherheiten in Italien, dem Handelskonflikt Vereinigte Staaten/ China hin zu zunehmenden Wachstumssorgen, nachdem der IWF die Wachstumsprognosen für die Weltwirtschaft gesenkt hat.

Weiter stark im Fokus der Anleger ist die Lage in Italien, nachdem die Rendite für 10-jährige Anleihen am Dienstag mit 3.71% ein neues Vierjahreshoch markiert hatte.

Nach dem Versuch von Finanzminister Giovanni Tria, die Stimmung zu deeskalieren, ging es mit den Renditen danach zwar wieder deutlicher nach unten, ob die Erholung aber lange währt, ist zweifelhaft.

SCHWEIZ | SMI erholt sich von seinen Verlusten

Der Schweizer Aktienmarkt hat den Dienstagshandel praktisch unverändert beendet. Dabei gelang es dem SMI, sich bis zum Handelsschluss wieder von seinen deutlichen Verlusten am frühen Nachmittag zu erholen.

Die dabei unterschrittene Marke von 8‘900 Punkten distanzierte der Leitindex um gut 60 Zähler. In Händlerkreisen war von einem technisch geprägten Geschäft die Rede.

Die Investoren hätten sich eher zurückgehalten. Die Verliererliste bei den Blue Chips wurde mit Vifor Pharma (-1.9% auf 147.70 CHF) von einem Titel angeführt, der schon am Vortag zu den schwächsten Werten gezählt hatte.

Darauf folgten Sika (-1.5%) sowie die Papiere von Givaudan (-1.4%). So schlossen Temenos (-1.2%) oder Logitech (-0.2%) mit Abgaben.

GLOBAL | Wall Street schloss etwas tiefer

Wenig entschlussfreudig haben sich die Anleger an der Wall Street am Dienstag gezeigt. Die Leitindizes schwankten zwischen kleinen Gewinnen und Verlusten.

Im Gegensatz dazu gab es bei den Sektoren grössere Bewegungen.

So stiegen Energiewerte mit dem hohen Ölpreis um 1%. Dagegen gab der Materials-Sektor um 3.4% nach. Hier lastete die Warnung des Farb- und Lackherstellers PPG, der auf höhere Rohmaterialkosten und niedrigere Nachfrage aus China hinwies. PPG stürzten um 10% ab.

Source: ETFWorld

Ähnliche Artikel

Börse täglich: SMI erholte sich von den Abgaben

Redaktion

Börse täglich: Gewinnmitnahmen belasteten SMI

Redaktion

Börse täglich: SMI setzte die Rekordjagd fort

Redaktion