ETFWorld.ch
Image default

Börse täglich: Schwergewichte belasten SMI

Börse täglich. Die Schweizer Börse dürfte heute etwas leichter eröffnen. Schwache Vorlagen aus Asien bremsen zum Wochenstart voraussichtlich auch in Europa die Aktienkurse……

Von Raiffeisen


DER TAG | Etwas leichter Start erwartet

Einerseits werden die Aussichten für ein Ende des chinesisch-amerikanischen Handelsstreits nüchterner eingeschätzt.

„Zumindest auf kurze Sicht ist wohl kein Abkommen zu erwarten“, sagt ein Marktteilnehmer. Andererseits gilt der Markt nach wie vor als stark überverkauft. „Der Markt ist stark short positioniert“, erklärt ein Händler.

Die Unsicherheiten um den Handelsstreit gleichen sich also zunächst einmal aus.

SCHWEIZ | Schwergewichte belasten SMI

Der Schweizer Aktienmarkt hatte den Freitagshandel uneinheitlich beendet. Während der SMI belastet von Abgaben bei den schwergewichtigen defensiven Werten im Minus und unter der Marke von 9‘000 Punkten schloss, konnte der marktbreitere SPI am Ende ein Plus vorweisen.

In erster Linie profitierten Zykliker von den Meldungen zum Tauwetter an der Handelsfront. Deutliche Avancen verzeichneten die Papiere der Schmuck- und Uhrenhersteller Swatch (+4.1%) und Richemont (+2.7%).

Auf dem Vormarsch waren auch andere Zykliker wie Sika (+2.6%), Clariant (+1.9%), Schindler (+1.4%) oder LafargeHolcim (+1.3%).

Die Titel der UBS und Julius Bär (je +1.0%) profitierten von der Stimmungsaufhellung an den Finanzmärkten.

GLOBAL | Apple-Ausblick hat enttäuscht

Ein enttäuschender Apple-Ausblick, Signale für weiter steigende Zinsen und verwirrende Meldungen zum US-chinesischen Handelsstreit haben den US-Börsen am Freitag ihren Stempel aufgedrückt.

Nach einem freundlichen Start drehten die Indizes rasch ins Minus und bauten die Verluste im Verlauf aus. Technologiewerte waren im Gefolge stärkerer Kursverluste der Apple-Aktie klare Tagesverlierer, sie hatten an den starken drei Vortagen aber auch besonders kräftig zugelegt.

Der Fortgang im US-chinesischen Handelsstreit hob zunächst die Stimmung der Börsianer und senkte sie dann wieder. Nach einem Telefonat zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Amtskollegen Xi Jinping soll eine Lösung möglich sein.

Source: ETFWorld

Articoli Simili

Börse täglich: Deutliche Erholung setzt sich fort

Administrator

Börse täglich: Starke Gegenbewegung für den SMI

Administrator

Börse täglich: Zum Start Gewinne erwartet

1admin