ETFWorld.ch

Börse täglich: Schwächere Eröffnung erwartet

Börse täglich

Börse täglich : Die Schweizer Börse dürfte heute schwächer starten. Schwache Vorlagen von den asiatischen Börsen drücken am Mittwochmorgen auch an den europäischen Börsen auf die Stimmung………

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen


Von der Sitzung der Europäischen Zentralbank heute werden dagegen keine Impulse erwartet.

Überwiegend im Minus zeigen sich die Börsen in Ostasien und Australien zur Wochenmitte, nachdem US-Präsident Donald Trump neue Drohungen in Richtung China ausgestossen hat.

Zur Zurückhaltung der Anleger in der Region tragen auch die fortdauernden Unruhen in Hongkong bei.

SCHWEIZ | SMI tritt auf der Stelle   

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Dienstag freundlich tendiert, ist jedoch hinter anderen Börsenplätzen zurückgeblieben. Das war vor allem den grosskapitalisierten Papieren von Nestlé und Roche geschuldet.

Grundsätzlich war die Stimmung jedoch gut, sagten Händler und verwiesen auf die Hoffnung, dass sich das internationale wirtschaftspolitische Umfeld in der näheren Zukunft verbessern wird.

Tagesthema war der Basler Pharmazulieferer Lonza (-4.5%).

Denn bei Lonza hat Konzernchef Marc Funk nach nur zehn Monaten im Amt bereits wieder seinen Hut genommen.

Auch Richemont (-0.6%) und Swatch (-0.2%) tendierten erneut leichter.

Die Mehrheit der Blue Chips strebte aber nach oben.

Allen voran zyklische Papiere wie ABB (+1.0%), Geberit (+0.9%), Clariant, LafargeHolcim oder SGS (je +0.7%) waren am Berichtstag gesucht. UBS (+0.2%) und Credit Suisse (+0.3%) hielten da nicht Schritt.

GLOBAL | Trump-Rede stützte Wall Street     

Mit neuen Rekorden hat die Wall Street am Dienstag zunächst aufgewartet.

Im Vorfeld einer mit Spannung erwarteten Rede von US-Präsident Donald Trump erreichten die Indizes neue Höhen.

Die Rede selbst – Trump sprach vor dem Economic Club of New York – riss die Anleger dann nicht mehr vom Hocker.

Zwar kündigte Trump an, dass der sogenannte Phase-eins-Deal mit China nahe sei.

Aber konkret wurde er nicht. Trump konzentrierte sich darauf, die starke US-Ökonomie als Ergebnis seiner Politik zu reklamieren und erneut die US-Notenbank zu attackieren.

Letztlich tendierte der Dow Jones unverändert.

Quelle: ETFWorld

Ähnliche Artikel

Börse täglich: SMI-Index legte erneut zu

Administrator

Börse täglich: SMI-Index mit leichtem Plus

Administrator

Börse täglich: SMI schliesst klar im Minus

Administrator