ETFWorld.ch
Image default

Börse täglich: Roche-Aktien zogen deutlich an

Die Schweizer Die Schweizer Börse dürfte heute fester beginnen. Mit kräftig steigenden Kursen rechnen Händler am Donnerstag zumindest zum Handelsstart…….

Von Raiffeisen


DER TAG | Kräftige Erholung wird erwartet

Die taubenhaft interpretierten Aussagen zum US-Zins von Fed-Chef Powell am Vorabend hatten die Märkte unvorbereitet getroffen.

Die Finanzwerte werden europaweit fest erwartet – besonders aber die britischen Banken.

Hier kommt noch der positive Stresstest der Bank of England.

Selbst einen chaotischen Brexit mit schweren Belastungen der Wirtschaft sollen sie angeblich überstehen.

Keine der sieben getesteten Banken muss ihre Kapitalquoten erhöhen.

SCHWEIZ | Roche-Aktien zogen deutlich an

Der Schweizer Aktienmarkt hat die Sitzung vom Mittwoch mit wenig veränderten Kursen beendet.

Nach einem deutlich festeren Start fielen die Kurse schon bald zurück und bewegten sich danach nicht mehr allzu stark. Der SMI büsste 0.04% ein auf 8‘894.58 Punkte.

Von den 30 SMI/SLI-Titeln schlossen 15 im Plus, 14 im Minus und einer (SGS) unverändert.

LafargeHolcim (-1.7%) ist der grösste Verlierer. Klar auf der Verliererseite standen auch die  Grossbankenwerte UBS (-1.2%), Credit Suisse (-0.6%) und Julius Bär (-0.8%). Die grössten Gewinne zeigten Roche (+1.1%).

Die RocheTochter Genentech hatte am Vorabend die Übernahme einer US-Biotechfirma bekanntgegeben. Nicht ganz mithalten konnten die Titel des Konkurrenten Novartis (+0.1%).

GLOBAL | Aktien-Rally nach Powell-Aussagen

US-Notenbankpräsident Jerome Powell hat der Wall Street den besten Tag seit drei Wochen beschert. Denn laut seiner Einschätzung befinden sich die US-Zinsen nur noch knapp unter ihrem neutralen Niveau.

Mit seinen aktuellen Verlautbarungen deutete Powell nach Einschätzung des Handels an, dass mittelfristig nicht mehr mit weiteren Zinserhöhungen zu rechnen sei.

Im Handel wurde spekuliert, dass sich Powell US-Präsident Donald Trump gebeugt habe, der Zinserhöhungen strikt ablehnt.

Mit den PowellAussagen geriet der Dollar schwer unter Druck. Der DowJones legte um 2.5% auf 25‘366 Punkte zu.

Source: ETFWorld

Articoli Simili

Börse täglich: Zum Start Gewinne erwartet

1admin

Börse täglich: SMI beendet die Woche versöhnlich

Webmaster

Börse täglich: Freundlicher Start zum Wochenschluss

1admin