ETFWorld.ch
Image default

Börse täglich: Börse wird knapp behauptet erwartet

Die Schweizer Börse dürfte heute mit leichten Verlusten öffnen. Der Handelsstreit zwischen den Vereinigten Staaten und China dürfte die Stimmung auch am Montag dämpfen……

Die Börsen in Europa werden vor diesem Hintergrund kaum verändert erwartet. Daneben führt aber auch die Regierungskrise in Deutschland zu Zurückhaltung unter den Anlegern. „Sollte die Regierung platzen, wäre das klar negativ“, sagt ein Marktteilnehmer. Allerdings gebe es erste Anzeichen, dass die CSU nun wieder kompromissbereiter sei. Unter den einzelnen Sektoren könnten Öl- und Rohstoffwerte stärker unter Druck geraten. Das Erdölkartell Opec steht kurz davor, die Produktion auszuweiten.

SCHWEIZ | Klares Minus für den SMI

Der Schweizer Aktienmarkt ist am Freitag klar tiefer aus dem Handel gegangen. Die grössten Abgaben verzeichneten nebst Aryzta (-2.2%) vor allem einige Finanzwerte, wobei die Banken UBS (-2.0%), CS (-1.8%) und Julius Bär (-2.1%) am meisten zurückgebunden wurden. Aber auch Swiss Life und Bâloise (je -1.7%) gehörten zur erweiterten Schlussgruppe. Deutlichere Verluste erlitten aber auch zyklische Aktien wie ABB (-2.0%) oder LafargeHolcim und Sika (je -1.9%). Auf der Gewinnerseite fanden sich insbesondere defensive Werte wie die beiden Pharmatitel Novartis (+0.1%) und Roche (+0.3%), welche damit den Gesamtmarkt vor grösserem Schaden bewahrten. Auch Nestlé (+0.1%) unterstrichen ihren Status als sicherer Hafen in nervösen Börsenzeiten. Als Tagessieger gingen Sonova (+1.4%) aus dem Handel hervor.

GLOBAL |  Handelskonflikt bremst Wall Street aus

Der eskalierende Handelsstreit zwischen den Vereinigten Stataen und China hat am Freitag die Wall Street belastet. US-Präsident Donald Trump verhängte wie angekündigt Zölle auf Importe aus China im Volumen von 50 Mrd USD. Berichte in den Vereinigten Staaten legten nahe, dass die US-Regierung bereits an Zöllen im Umfang von 100 Mrd USD arbeite, hiess es. Peking reagierte prompt mit Zöllen auf US-Waren in vergleichbarer Höhe. Die Zeit der Rhetorik scheint vorbei, stellte ein Börsianer ernüchtert fest.

Source: ETFWorld

Articoli Simili

Börse täglich: SMI schloss am Dienstag im Minus

Administrator

Börse täglich: Zum Start etwas leichter erwartet

1admin

Börse täglich: Drittes Tagesplus in Folge

Webmaster