ETFWorld.ch

Börse täglich: Börse wird etwas leichter erwartet

Börse täglich

Die Schweizer Börse dürfte heute erneut mit Verlusten öffnen. Auch an den europäischen Aktienmärkten könnte es am Dienstag mit der jüngsten Eskalation im Handelsstreit abermals nach unten gehen……

„Die Gefahr, dass der Handelskrieg auf das Wachstum drückt, wächst weiter“, sagt ein Marktteilnehmer. Ausserdem sei die Regierungskrise in Deutschland vermutlich nur aufgeschoben, aber nicht beendet. Italiens neuer Ministerpräsident Giuseppe Conte hat sich bei seinem Antrittsbesuch in Berlin gegen zwischenstaatliche Abmachungen für die Rücknahme von Asylbewerbern ausgesprochen.

SCHWEIZ | SMI startet schwach in die Woche

Die Schweizer Börse ist, wie auch die meisten weiteren europäischen Märkte, äusserst schwach in die neue Woche gestartet. Der Leitindex SMI rutschte bereits früh im Geschäft unter die Marke von 8‘600 Punkten. In der zweiten Handelshälfte drückten die Abgaben der Schwergewichte Novartis den Index für kurze Zeit gar unter 8‘500 Stellen. Nebst Novartis belasteten auch Nestlé, die Grossbanken und einige Zykliker den Handel. Die grössten Abgaben verzeichneten im Blue-Chips-Segment die Aktien von Novartis (-2.5%). Sie waren damit auch massgeblich für den Einbruch im SMI verantwortlich. Die Abgaben von Nestlé (-1.5%) sowie jene der Bankaktien UBS (-1.9%), Julius Bär (-1.7%) und Credit Suisse (-1.5%) setzten den Gesamtmarkt zusätzlich unter Druck.

GLOBAL |  DJIA mit fünftem Tagesminus in Folge

Der sich verschärfende Handelskonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China hat auch zum Start in die neue Woche keine Kaufstimmung aufkommen lassen. Er verlieh zugleich Sorgen über die Zukunft des nordamerikanischen Freihandelsabkommens Nafta zwischen den Vereinigten Staaten, Kanada und Mexiko neue Nahrung. Zwar machten die Indizes im Verlauf grössere Verluste aus der Eröffnung wieder wett, dennoch schloss der DJIA den fünften Tag in Serie im Minus. Konjunkturseitig kam ein kleiner Dämpfer aus dem Immobiliensektor in Form eines gesunkenen NAHB-Hausmarktindex. Hierin könnten sich die zuletzt stark gestiegenen Bauholzpreise niederschlagen, hiess es.

Source: ETFWorld

Ähnliche Artikel

Börse täglich: Etwas festerer Start erwartet

1admin

Börse täglich: SMi nimmt anlauf auf allzeithoch

Administrator

Börse täglich: Sektorrotation zieht SMI nach unten

Administrator