ETFWorld.ch
Image default

Börse täglich: Börse wird etwas fester erwartet

Die Schweizer Börse dürfte heute erneut mit leichten Gewinnen öffnen. Nach dem Ausverkauf zu Wochenbeginn werden die Börsen in Europa generell mit leichten Aufschlägen indiziert…..

Die Anleger hoffen auf eine Stabilisierung, die hohen Unsicherheiten sprechen allerdings dagegen. Neben der Androhung von Strafzöllen auf EU-Autoimporte hatte vor allem ein mögliches Investitionsverbot für chinesische Firmen in US-Technologie-Unternehmen Chaos an den Börsen ausgelöst. Derweil scheint die US-Regierung weiter keine klare Linie zu verfolgen. Harley-Davidson hat angekündigt, Teile der Produktion ins Ausland zu verlagern. Daneben heisst es im Handel, dass mit weiteren Gewinnwarnungen von Strafzöllen betroffener Unternehmen zu rechnen sei.

SCHWEIZ | SMI verliert stark

Der Schweizer Aktienmarkt hat einen Wochenstart mit grossen Verlusten hingelegt. Die Sorgen um eine Verschlechterung der weltweiten Handelsbeziehungen belasten auch die Kurse der Schweizer Unternehmen. Der Leitindex SMI startete bereits leicht negativ in den Handel und kannte bis Handelsschluss nur noch eine Richtung – nach unten. Die Marke von 8‘500 Punkten wurde bereits am frühen Nachmittag unterschritten. Auf der gut gefüllten Verliererliste gaben allen voran Aryzta um 4.3% nach. Besonders deutlich fielen auch die Aktien der beiden Grossbanken Credit Suisse (-3.5%) und UBS (-2.9%). Aber auch Zykliker wie Dufry, Lonza, Adecco, ABB, Logitech oder LafargeHolcim reagierten mit Abschlägen zwischen 3.5% und 2.3% deutlich auf die Unsicherheit.

GLOBAL |  Handelskonflikte drücken Wall Street

Die Angst vor einem Handelskrieg hat am Montag den US-Aktienmarkt tief ins Rote gedrückt. Im späten Geschäft erholten sich die Indizes etwas, nachdem sie an markante technische Marken gestossen waren, so etwa der DowJones-Index an die 200-Tagelinie. US-Präsident Donald Trump hat im Streit um Strafzölle nachgelegt. Via Twitter forderte er die Handelspartner der Vereinigten Staaten auf, ihre „Handelsbarrieren und Zölle aufzuheben“, ansonsten würden die Vereinigten Staaten weitere Gegenmassnahmen ergreifen.

Source: ETFWorld

Articoli Simili

Börse täglich: Börse zum Start seitwärts erwartet

Administrator

Börse täglich: Knapp behaupteter Start erwartet

Administrator

Börse täglich: Freundlicher Start in neue Woche

Administrator