ETFWorld.ch
Image default

Börse täglich: Börse wird etwas fester erwartet

Die Schweizer Börse dürfte heute erneut mit Gewinnen öffnen. Auch an den anderen europäischen Börsen dürfte es am Mittwoch zu Stabilisierungsansätzen kommen…..

Allerdings gilt es als fraglich, ob sich die Erholung als nachhaltig erweist. Im Blick stehen die deutschen Erzeugerpreise. „Sie werden zeigen, ob die Unternehmen die gestiegenen Kosten weiterreichen können“, sagt ein Marktteilnehmer. Der Handelsstreit zwischen China und den Vereinigten Staaten hat auch an den asiatischen Aktienmärkten seine Spuren hinterlassen.

SCHWEIZ | SMI auf 16-Monats-Tief

Der sich zuspitzende Handelsstreit zwischen den Vereinigten Staaten und China hat die Schweizer Börse am Dienstag unter Druck gesetzt. Der Leitindex SMI pendelte im Handelsverlauf zwischen 8‘472 Punkten und dem neuen Jahrestief von 8‘424 Zählern. Das ist das tiefste Niveau seit 16 Monaten. Die Anleger flüchteten aus Aktien und dabei vor allem aus konjunktursensitiven Papieren. Besser hielten sich zwei der drei defensiven Schwergewichte. Konjunkturabhängige Aktien zählten zu den grössten Verlierern des Handelstages. Besonders stark verloren im SMI/SLI die Aktienkurse der Uhren- und Schmuckhersteller Swatch (-4.2%) und Richemont (-3.7%) an Wert. Aber auch die Papiere des Bauchemie- spezialisten Sika (-3.9%), des Computerzubehörherstellers Logitech (-2.4%) oder des Logistikers Kühne+Nagel (-3.1%) zeigten sich stark belastet.

GLOBAL |  Handelsstreit belastet Wall Street

Die US-Aktienmärkte haben am Dienstag belastet vom ausufernden Handelskonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China mit Verlusten geschlossen. Für den DJIA war es bereits der sechste Handelstag in Folge mit einem negativen Ende. Schon in Asien und Europa hatten die Aktienmärkte teils deutliche Verluste eingefahren, weil sich die Anleger weltweit wegen des Handelsstreits und der daraus resultierenden Risiken für die globale Konjunktur von Risikopapieren trennen. Am stärksten verkauft wurden Aktien von Unternehmen, die mutmasslich am meisten unter strafferen Handelsbedingungen zu leiden hätten.


Source: ETFWorld

Articoli Simili

Börse täglich: Börse zum Start seitwärts erwartet

Administrator

Börse täglich: Knapp behaupteter Start erwartet

Administrator

Börse täglich: Freundlicher Start in neue Woche

Administrator