ETFWorld.ch

Börse täglich

Börse täglich: Börse startet gut behauptet

Die Schweizer Börse dürfte heute gut behauptet eröffnen. Mit einem eher verhaltenen Start in die neue Handelswoche rechnen Händler am Montag für die anderen Märkte in Europa…..

Die Börsen in Japan sind geschlossen und geben keine Vorlagen. Wichtige Unternehmensdaten stehen erst am Abend mit Netflix an. Der US-Internetfernsehsender zählt als „FANG-Aktie“ zu den Kernmitgliedern der Technologieaktien. Schwache Daten vor allem beim Kundenwachstum könnten daher auch die anderen Branchenmitglieder nach unten ziehen. Zudem steht politisch das Treffen der Präsidenten von Russland und den USA im Blick. Keine Impulse dürften die neuen Wachstumszahlen aus China auslösen.

SCHWEIZ | SMI beendet Vorwoche im Plus

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Freitag deutlich fester geschlossen. Auch auf Wochensicht ging es erneut bergauf: Zum Start der Berichtssaison hierzulande übertraf der Leitindex SMI die 8‘800-Punkte-Marke komfortabel. Auf Wochensicht lag der Leitindex 1.88% im Plus. Am Freitagmorgen stützten versöhnliche Signale im Handelsstreit zwischen der USA und China. Am Nachmittag verliehen dann die Resultate der US-Banken zusätzlichen Schwung. Aryzta-Aktien (+2.2%) führten die Gewinnerliste an. Auch der Logistiker Kühne+Nagel (+1.6%) sowie die Luxusgütertitel Swatch (+1.2%) und Richemont (+1%) legten klar zu.

GLOBAL | Bankenzahlen überzeugten nicht

Die Wall Street hat am Freitag knapp im Plus geschlossen. Der Dow sprang erstmals seit knapp einem Monat wieder über die Marke von 25‘000 Punkten. Auf Wochensicht verbuchte der Leitindex einen Aufschlag von 2% und damit die beste Woche seit Anfang Juni. Die Hoffnung auf eine Verhandlungslösung im Handelsstreit zwischen den USA und China stützte die Börsen weiter. Allerdings hatte sich der Handelsüberschuss Chinas im Juni unerwartet stark ausgeweitet, was eine Verhandlungslösung nicht einfacher machen dürfte. Die Geschäftszahlen im Finanzsektor fielen teilweise schwächer als vom Markt erwartet aus. Am ehesten überzeugen konnte JP Morgan (-0.5%). Citigroup fielen um 2.2% und Wells Fargo um 1.2%.

Source: ETFWorld

Ähnliche Artikel

Börse täglich: SMI erholte sich von den Abgaben

Redaktion

Börse täglich: Gewinnmitnahmen belasteten SMI

Redaktion

Börse täglich: SMI setzte die Rekordjagd fort

Redaktion