ETFWorld.ch

Börse täglich

Börse täglich: Abbröckelnde Kurse erwartet

Die Schweizer Börse dürfte heute mit leichten Verlusten eröffnen. Die vorsichtige Stimmung an den anderen Börsen Europas dürfte auch am Mittwoch zur Eröffnung anhalten. Im Blick steht das am Freitag beginnende G20-Treffen im japanischen Osaka………

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Von Raiffeisen


Dort wird sich am Rande US-Präsident Donald Trump mit seinem chinesischen Gegenpart Xi Jinping zu Gesprächen treffen. Die Anleger hoffen auf positive Nachrichten im Handelsstreit, ansonsten könnte es zu einem schärferen Abverkauf kommen. Für Ernüchterung sorgen auch jüngste Aussagen der US-Notenbank.

SCHWEIZ | Novartis verhindert Minus

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Dienstag nach einem unentschlossenen Verlauf genau auf dem Vortagesstand geschlossen.

Gestützt wurde der SMI von Novartis (+0,8%). Ein Gericht in den USA hat in einem Streit um Generika des MSMittels Gilenya zugunsten des Pharmakonzerns entschieden.

Für Bewegung im Pharmasektor sorgte zudem die Milliardenofferte des US-Pharmariesen AbbVie für den Botox-Hersteller Allergan. Die beiden anderen Schwergewichte Roche und Nestlé schlossen dabei praktisch unverändert.

Unter den TechTiteln hielten sich bis am Abend einzig Temenos (+0.7%) im Plus. Wichtige Investoren erwarteten für das Unternehmen weitere bedeutende Marktanteilsgewinne im hartumkämpften Markt für Banken-Software, sagten Händler. AMS dagegen kamen kaum vom Fleck, während Logitech (-1.0%) gar unter den grössten Verlieren zu finden war.

GLOBAL | Anleger warten auf G20-Gipfel

Im Vorfeld des Ende der Woche stattfindenden G20Gipfels haben Anleger an der Wall Street kein Kaufinteresse gezeigt.

Denn dort treffen sich die Präsidenten aus den USA und China, Donald Trump und Xi Jinping, und diskutieren über Lösungen zum Handelsstreit.

Händler sprachen von erkennbarer Zurückhaltung vor diesem wichtigen Ereignis. Dazu gesellten sich ernüchternd ausgefallene Immobiliendaten unter Markterwartung und vor allem mies gelaunte US-Verbraucher. Das Verbrauchervertrauen brach im Juni unerwartet deutlich ein.

Source: ETFWorld

Ähnliche Artikel

Börse täglich: SMI erholte sich von den Abgaben

Redaktion

Börse täglich: Gewinnmitnahmen belasteten SMI

Redaktion

Börse täglich: SMI setzte die Rekordjagd fort

Redaktion