ETFWorld.ch

Amundi: ETF-Mittelzuflüsse – globaler und europäischer ETF-Gesamtmarkt – per Ende Januar 2018

Im Januar 2018 flossen ETFs global 96.6 Milliarden Euro zu….

{loadposition notizie}

Karin Russell-Wiederkehr, Head of Amundi ETF, Indexing & Smart Beta Sales – Amundi Switzerland


Der positive Trend bei den ETF-Mittelzuflüssen hat sich im Januar 2018 fortgesetzt. Die grössten Zuflüsse verbuchte der US-Markt mit 78.6 Milliarden Euro, gefolgt vom europäischen Markt mit 13.2 Milliarden Euro. Aktien-ETFs dominierten mit einem Plus von 82.8 Milliarden Euro das Geschehen, von denen 10.9 Milliarden Euro auf den europäischen Markt entfielen.

In Europa sammelten Sektor- und Smart-Beta-ETFs 4.5 Milliarden Euro ein. Geografisch lagen die Schwerpunkte bei europäischen Aktien-ETFs bei Produkten auf Eurozonen- und Europa-Aktienindizes, die 1.2 Milliarden Euro bzw. 812 Millionen Euro angezogen haben. Ebenfalls im Fokus standen Aktien-ETFs auf breit diversifizierte Schwellenländerindizes (1.7 Milliarden Euro).

Global flossen Bond-ETFs 10.8 Milliarden Euro zu – 9 Milliarden Euro entfielen davon auf den US-Markt und 1.6 Milliarden Euro auf Europa. Unternehmensanleihen mussten erhebliche Rücknahmen verbuchen. Kapital angezogen haben in Europa hingegen einige Segmente des Obligationen-ETF-Markts, wie zum Beispiel Schwellenländeranleihen und US-Inflation-Linked-Bonds.

Quelle: ETFWorld.ch

Articoli Simili

Amundi ETF: Analyse der ETF Mittelzuflüsse Europa & Welt – Mai

1admin

BlackRock ETP Landscape – Flash Mai 2019

1admin

Amundi ETF: Analyse der ETF Mittelzuflüsse Europa & Welt – April

1admin