ETFWorld.ch

Wurtz Fannie Amundi ETF

Amundi ETF lanciert ersten Euro Aggregate ESG-ETF

Amundi ETF  baut sein ESG-ETF-Angebot mit dem einem ESG-ETF auf Euro Aggregate Bonds weiter aus.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Fannie Wurtz, Head of Amundi ETF, Indexing & Smart Beta


Der neue ETF ist der erste ESG-ETF auf Euro Aggregate Obligationen. Er ist an der Euronext Paris gelistet und wird zu wettbewerbsfähigen laufenden Kosten von 0.16 % angeboten.

Mit dem wachsenden Interesse an verantwortungsbewussten Anlagen steigt die Nachfrage nach einfachen und transparenten ESG-Investmentlösungen. Dies gilt vor allem für das Obligationensegment, in dem es durchaus noch Raum für Innovationen gibt.

Der neue Amundi ETF bietet Investoren ein innovatives und nachhaltiges Euro-denominiertes Obligationeninvestment, das sowohl Staats- als auch Unternehmensanleihen umfasst. Die zugrundeliegende ESG-Methodik stützt sich auf ein negatives Screening, bei dem die Abweichung zum Gesamtmarkt unter einem Prozent liegt. Der neue ETF ergänzt das Angebot nachhaltiger Renten-ETFs von Amundi mit Produkten auf den Euro Corporate SRI Index, den Euro Corporate SRI 0-3 Index und den US Corporate SRI Index.

 „Das neue Listing unterstreicht unser Engagement, im schnell wachsenden Segment nachhaltiger Investments bedarfsgerechte ETFs anzubieten“, sagt Fannie Wurtz, Leiterin von Amundi ETF, Indexing & Smart Beta. „Euro-Aggregate-Anleihen sind eine wichtige Anlageklasse. Mit dem Ausbau unseres ESG-Renten-ETF-Angebots erlauben wir es Anlegern, diversifizierte nachhaltige Portfolios entsprechend ihrer Bedürfnisse zu bilden.“

Quelle: ETFWorld.ch

Ähnliche Artikel

DWS lanciert 4 Anleihen-ETFs an der Deutschen Börse

Redaktion

Dritter kohlenstoffarmer ETF von BNP Paribas Asset Management

Redaktion

WisdomTree notiert Unhedged Enhanced Commodity ex-Agriculture UCITS ETF

Redaktion