ETFWorld.ch

Rashwan Hany 21Shares

21Shares lanciert den weltweit ersten Polkadot (DOT) ETP

21Shares AG  lanciert am kommenden Donnerstag, 4. Februar 2021 das weltweit erste Polkadot ETP an der Schweizer Börse .

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Hany Rashwan, CEO der 21Shares AG


Vergangenen Freitag wurde Polkadot vom Indexanbieter nach Bitcoin als zweitgrößter Bestandteil in den 21Shares HODL Basket ETP aufgenommen – Der perfekte Zeitpunkt, die bereits breite Palette von 21 Shares Krypto-ETPs mit einem zusätzlichen Single-Asset-ETP zu erweitern. Der Prospektus der 21Shares AG hat den DOT Token im Oktober 2020 aufgenommen.

„Das neue DOT ETP bietet Anlegern ein sicheres, reguliertes und einfaches Exposure in die spannende neue Blockchain-Technologie. In Bezug auf die Bereitstellung der Liquidität profitieren wir von bewährten, vertrauenswürdigen Partnern“, so Hany Rashwan, CEO der 21Shares AG.

Polkadot dient als Vermittlertechnologie, die es ansonsten voneinander unabhängigen Blockchains ermöglicht, miteinander zu kommunizieren, Sicherheitsmerkmale zu teilen und Vermögenswerte frei untereinander zu übertragen. Der Token DOT ist der native Token des Polkadot-Netzwerks und übernimmt einige wichtige Rollen in dem System: Er dient der Teilnahme an Governance-Entscheidungen. Darüber hinaus wird DOT als elektronisches Zahlungssystem verwendet. Mit seiner Marktkapitalisierung, die derzeit bei über 16,8 Milliarden Dollar liegt, übertrifft der DOT-Token nun den von XRP (Ripple) um über vier Milliarden Dollar und erreicht damit den Status der drittgrößten Kryptowährung. Obwohl die Popularität des DOT-Tokens in den letzten Monaten erheblich gestiegen ist, ist es für nicht-technische Benutzer immer noch nicht einfach, es zu kaufen und zu halten und mit ihm zu interagieren. Das DOT ETP senkt die Eintrittsbarrieren für Neulinge in der Krypto-Asset-Industrie und ermöglicht es einem viel breiteren Publikum, an ihrer Wertentwicklung teilzunehmen.

Die Emission erfolgt vor dem Hintergrund des jüngst stark gestiegenen Interesses an dieser Anlageklasse. Die 21Shares AG verzeichnet seit dem dritten Quartal 2020 einen fünffachen Anstieg der Nachfrage nach ihren Krypto-ETPs, basierend auf der Höhe der neuen Zuflüsse in die ETPs. Vor allem institutionelle Anleger bevorzugen ein ETP mit institutionellem Charakter gegenüber anderen derzeit verfügbaren Strukturen.

„Wir bleiben den vielen institutionellen Anlegern, die ein Engagement in Krypto-Assets wünschen, verpflichtet. 21Shares geht der Zeit einen Schritt voraus, wenn es darum geht, innovative und dennoch einfache Finanzprodukte auf den Markt zu bringen. Unsere Expertise spiegelt den klaren Vorteil wider, den wir gegenüber anderen Marktteilnehmern haben“, sagt Hany Rashwan, CEO der 21Shares AG. „Nachdem Investoren ihre ersten Bitcoins mithilfe unserer ETPs erworben haben, folgt nun der logische Schritt, in andere Krypto-Assets zu investieren. Wir haben in den letzten zwei Jahren eine Reihe von Produkten auf den Markt gebracht, die unsere Stärke in der D-A-CH-Region zeigen. Europäische Investoren suchen uns auf, um neue Produkte zu lancieren, die auf anderen wichtigen Krypto-Assets basieren und ihnen einen einfachen Zugang zu ermöglichen, ohne dass sie einen Private Key oder Wallets und unregulierte Börsen benötigen. In den nächsten drei Monaten wollen wir zwei bis drei weitere innovative ETPs sowie neue europäische Börsennotierungen anschließen. Kein anderer Emittent in dieser Branche verfügt über ein so breites Angebot an Krypto-ETPs und an so vielen regulierten Segmenten europäischer Börsen, so Rashwan abschließend“

Die ETP-Struktur ist aufgrund ihrer physischen Besicherung anderen Strukturen wie Zertifikaten oder strukturierten Produkten überlegen. Jeder einzelne Anteil ist zu 100 Prozent durch die entsprechende Menge an physischen DOT-Token besichert. Darüber hinaus wird die Liquiditätsversorgung an der Börse durch unsere bestehenden ETP-Märkte sichergestellt, die uns seit der Gründung im November 2018 unterstützen. Dies ermöglicht es auch konservativeren Institutionen, diese Anlageklasse über ein börsengehandeltes Produkt sicher zu halten.

Quelle: ETFWorld.ch

 

Ähnliche Artikel

Neuer Invesco Global Clean Energy ETF

1admin

Vanguard ETF erweitert ESG-produktpalette

Redaktion

Invesco ETF kotiert 6 ETFs an der Schweizer Börse

Redaktion