ETFWorld.ch

Rashwan Hany 21Shares

21SHARES bringt das erste Solana ETP an den regulierten Markt der Six

21Shares AG lanciert am Mittwoch, den 30. Juni 2021, das weltweit erste Solana  ETP  am regulierten Markt der Schweizer Börse.

Abonnieren Sie unseren kostenloser Newsletter


Hany Rashwan, CEO der 21Shares AG


Damit baut 21Shares seine Position als führender Emittent von Krypto-ETPs weiter aus. Aufgrund von Einsatzvergütungen durch die Validierung von Transaktionen auf der Solana-Blockchain bietet ASOL ETP Investoren eine zusätzliche Rendite. 

 

Bei Solana (SOL) handelt es sich um ein hochfunktionales Open-Source-Projekt auf Basis der Blockchain-Technologie, das dezentralisierte Finanzlösungen (DeFi) anbietet. Die Idee und die erste Arbeit an dem Projekt haben ihren Ursprung im Jahr 2017. Offiziell startete Solana im März 2020 am Sitz der Solana Foundation in Genf, Schweiz, unter der Leitung des Entwicklers Anatoly Yakovenko. Eine der wesentlichen Neuerungen, die Solana mit sich bringt, ist der Proof-of-History (PoH)-Algorithmus. Solana ist in der Kryptobranche vor allem für seine enorm kurzen Verarbeitungszeiten bekannt. Das hybride Protokoll von Solana ermöglicht deutlich kürzere Validierungszeiten sowohl für die Ausführung von Transaktionen als auch von Smart Contracts. Dank dieser blitzschnellen Verarbeitungszeiten hat Solana auch eine Menge institutionelles Interesse auf sich gezogen. Das Solana-Protokoll soll sowohl Kleinanwendern als auch Unternehmenskunden dienen. Eines der wichtigsten Versprechen von Solana an die Kunden ist, dass sie nicht von erhöhten Gebühren und Steuern überrascht werden: Das Protokoll ist so konzipiert, dass es niedrige Transaktionskosten aufweist und dennoch Skalierbarkeit und schnelle Verarbeitung garantiert – Schlüsselaspekte, die das Listing-Komitee von 21Shares dazu bewogen haben, den Basiswert von Solana als ETP zu lancieren.

Das Research Team von 21Shares arbeitet bereits an einem ausführlichen Bericht mit weiteren Einblicken und Analysen zu Solana.

Trotz der jüngsten Volatilität an den Märkten hat 21Shares im Juni über alle seine ETPs hinweg institutionelle Nettozuflüsse in Höhe von über 55 Millionen US-Dollar verzeichnet.

Hany Rashwan, CEO der 21Shares AG, äußert sich dazu wie folgt: „Mit diesem neuen Kryptoasset-Launch sehen wir uns in unserem Streben bestätigt, unseren Kunden weitere innovative ETPs zur Verfügung zu stellen. Unsere aktuelle Produktpalette unterstreicht unsere führende Marktposition und versetzt uns in die Lage, dem Bedürfnis europäischer Institutioneller Investoren nachzukommen. Sie wünschen sich einen einfachen und effektiven Zugang zu den zukunftsweisenden Blockchain-Technologien. Wir planen daher, unser Angebot in den nächsten Monaten um zwei weitere Krypto-ETPs aufzustocken und daneben auch neue Listing- und Handelsplätze anzubieten.“

Eine Investition in ASOL ETP ermöglicht Anlegern zugleich eine Diversifizierung ihres Portfolios und die Teilhabe an einer vielversprechenden Blockchain-Technologie, deren Native Coin derzeit auf Platz 14 des Rankings von CoinMarketCap liegt.

Die ETP-Struktur ist zu 100 Prozent physisch besichert, segregiert und repliziert das Tracking des Krypto-Assets 1:1. Coinbase wird die Verwahrung für SOL übernehmen. Die physische Replikation für ASOL zielt darauf ab, die Performance des SOL-Coins zu verfolgen, wobei jede Einheit des ETPs zum Zeitpunkt seiner Einführung mit ca. 0,667 SOL besichert ist und eine Basisgebühr von 2,5 Prozent p.a. erhoben wird. Das neue ETP wird auch an den MTFs Stuttgart und Düsseldorf verfügbar sein

SWISS SIX : 21Shares Solana SOL ETP | CH1114873776 | WKN A3GSS0 | ASOL SW in USD | Kürzel 21XL in Euro
 

Quelle: ETFWorld.ch

 

Ähnliche Artikel

Lyxor kotiert den Lyxor Corporate Green Bond (DR) UCITS ETF – Acc

Redaktion

iShares listet zwei ETFs an der Schweizer Börse

Redaktion

21Shares lanciert ein ETP an der Schweizer Börse SIX

Redaktion