ETFWorld.ch

19. Februar 2018: Raiffeisen: Börse – täglich aktuel

DER TAG | Börse wird etwas fester erwartet. Die Schweizer Börse dürfte heute etwas fester eröffnen……

Mit steigenden Kursen auch an den anderen europäischen Börsen rechnen Händler zum Wochenauftakt. „Die Währung stützt“, sagt ein Marktteilnehmer. Der Euro liegt mit 1.2417 USD an den Tiefs vom späten Freitag und deutlich unter den frühen Freitaghochs von 1.2550 USD. Der leichtere Euro dürfte vor allem die exportorientierten Werte in Europa stützen. Am heutigen Montag findet wegen des „Presidents Day“ kein Handel an den US-Börsen statt. Auch viele Börsen in Asien sind wegen Neujahrsfeierlichkeiten geschlossen. In Japan setzten die Märkte jedoch ihre Erholung von ihrem jüngsten Rutsch fort.

SCHWEIZ | SMI legt zum dritten Mal in Folge zu

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Freitag zum dritten Mal in Folge zugelegt. Am kleinen Verfallstermin gab es vor allem im frühen Geschäft sowie gegen Handelsende etwas grössere Bewegungen. Im Mittelpunkt standen zum Wochenabschluss Schindler (+1.0%). Die stärksten Avancen verzeichneten derweil Aryzta (+2.3%), Kühne+Nagel (+1.6%), Lonza und Swatch (je +1.5%). Dicht dahinter folgten Geberit (+1.5%). Der Titel hatte zuvor während dreier Wochen unter Druck gestanden. Gesucht waren auch Novartis (+1.5%) und Roche (+0.9%). Roche hatte zuvor die vollständige Übernahme des US-Unternehmens Flatiron Health angekündigt.  

GLOBAL | Konjunkturdaten stützen US-Aktien

Nach fünf Tagen in Folge mit Gewinnen haben die US-Aktien den Freitaghandel uneinheitlich beendet. Zeigten sich die Indizes zum Start noch wenig verändert, legten sie zwischenzeitlich zu, ehe ihnen im weiteren Verlauf etwas die Luft ausging. Rückenwind kam von einer Reihe robust ausgefallener Konjunkturzahlen. Zum einen in Gestalt unerwartet guter Daten vom Immobiliensektor, zum anderen fiel die von der Uni Michigan ermittelte Verbraucherstimmung besser aus als gedacht. Mit den guten Daten nimmt zwar auch das Risiko zu, dass die US-Inflation anzieht und deswegen womöglich die US-Zinsen schneller und stärker steigen als bislang erwartet, allerdings spielten die meisten Marktteilnehmer vornehmlich die Konjunkturkarte.

Quelle: AdvisorWorld.ch

Articoli Simili

Invesco bringt Aktien-ETF mit Fokus Saudi Arabien

1admin

LGT Navigator 06. Juni 2018 : Anleihen – Entscheidung der türkischen Zentralbank erwartet

1admin

05.06 Weekly Viewpoint : New Italian government

1admin